Polizei und Feuerwehr melden sehr ruhige Silvesternacht

Polizei und Feuerwehr melden sehr ruhige Silvesternacht

"Alles ruhig, Gott sei Dank." So fasste die Polizeiinspektion (PI) Bous am Sonntagvormittag die Silvesternacht zusammen. "Absolut ruhig", hieß es auch bei der PI Dillingen. Fünf bis sechs Einsätze habe es gegeben und eine Anzeige wegen Körperverletzung. "Nichts Erwähnenswertes", vermeldete die PI Lebach. In der PI Saarlouis stellte man fest, dass die Silvesternacht "ruhiger verlaufen ist, als im vergangenen Jahr". Zwei Brände habe es gegeben. Am Morgen sei ein zweiter Pkw-Brand dazu gekommen. Ansonsten noch zwei Körperverletzungs-Delikte und die üblichen Ruhestörungen. Exakt über den Jahreswechsel löste ein Feuerwerkskörper die Brandmeldeanlage einer Tiefgarage in Saarlouis aus, berichtete gestern Kreisbrandinspekteur Bernd Paul. Morgens brannte in Schmelz Unrat, in Beaumarais ein Auto. Schon am Samstag brannte in Roden in der Römerstraße eine Dixi-Toilette. Die Brandursache steht noch nicht fest.

Hinweise: Polizei Saarlouis , Tel. (0 68 31) 90 10.

Mehr von Saarbrücker Zeitung