Auf dem Lisdorfer Berg: Pkw in den Gegenverkehr gedrängt

Auf dem Lisdorfer Berg : Pkw in den Gegenverkehr gedrängt

Schwerer Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag auf dem Lisdorfer Berg Richtung Überherrn.

Ein roter Wagen mit französischem Kennzeichen überholte einen Renault Mégane ebenfalls aus Frankreich und schnitt ihn beim Einscheren so stark, dass der Mégane-Fahrer nach links ausweichen musste. „Der nun rechts neben dem Renault Mégane befindliche, bislang unbekannte rote Pkw drängte den Mégane nach links in den Gegenverkehr ab, so dass dieser frontal mit dem entgegenkommenden Peugeot Partner eines 68-jährigen Völklingers kollidierte“, heißt es im Polizeibericht. Beide Fahrer wurden sehr schwer verletzt. Der Fahrer des roten Pkw flüchtete. Die Feuerwehr Saarlouis – sie war mit je drei Fahrzeugen aus den Löschbezirken Lisdorf und Innenstadt sowie 40 Mann im Einsatz - musste die Schwerverletzten aus den Fahrzeugtrümmern befreien. Auch Rettungshubschrauber Christoph 16 war im Einsatz. Die B 269neu war während der Bergungsarbeiten voll gesperrt. Es kam zu langen Staus.

Die Polizei bittet um Hinweise auf den roten Pkw, Tel. (0 68 31) 90 10.