Piraten: Jamaika in Saarlouis handelt nach Gutsherren-Art

Piraten: Jamaika in Saarlouis handelt nach Gutsherren-Art

Scharfe Kritik an der Personalpolitik der Jamaika-Koalition im Stadtrat von Saarlouis hat der Kreisverband der Piraten geübt. Nach der-Berichterstattung über die Kandidaten-Kür für das Amt des Bürgermeisters und des Baubeigeordneten innerhalb der Fraktionen kritisierte der Piraten-Kreisvorsitzende Bernd Ney, „offensichtlich wurden bereits im Vorfeld Posten verteilt, noch bevor eine ordnungsgemäße Ausschreibung erfolgte“.

Jamaika agiere "nach Gutsherrenart". Die Piraten forderten anonymisierte Bewerbungsgverfahren für den öffentlichen Dienst. Das wirke Diskriminierungen und Bevorzugungen entgegen.