Philatelisten zeigen Ausstellung unter Gewölben der Kaserne VI

Saarlouis · Der Briefmarkensammler-Verein Saarlouis und Umgebung zeigt am Samstag, 15. August, und Sonntag, 16. August, eine Wettbewerbs-Ausstellung. Zu sehen sind die 200 Schautafeln in der Kaserne VI in der Saarlouiser Altstadt.

 Saarlouis wurde vor 200 Jahren preußisch: Das sind die Umschläge zum Jubiläum.

Saarlouis wurde vor 200 Jahren preußisch: Das sind die Umschläge zum Jubiläum.

 Auch ein Sammelgebiet: handgemalte Motivkarten wie diese von A. Binder, die mit der Feldpost 1942 gelaufen ist.

Auch ein Sammelgebiet: handgemalte Motivkarten wie diese von A. Binder, die mit der Feldpost 1942 gelaufen ist.

 Ältester Stempel im Saarland und damit ältester bekannter aus Saarlouis: „S.Louis“ von 1714.

Ältester Stempel im Saarland und damit ältester bekannter aus Saarlouis: „S.Louis“ von 1714.

 Aus Gründungstagen: 1685 gab es noch keinen Stempel für Saarlouis. Deswegen wurde „De Sarlouis“ handschriftlich eingetragen. Dieser und der Beleg rechts stammen aus einer Privatsammlung. Fotos: BSV

Aus Gründungstagen: 1685 gab es noch keinen Stempel für Saarlouis. Deswegen wurde „De Sarlouis“ handschriftlich eingetragen. Dieser und der Beleg rechts stammen aus einer Privatsammlung. Fotos: BSV

34 Aussteller werden am Wochenende in den Gewölben der Kaserne VI in der Saarlouiser Altstadt ihre Sammlungen Besuchern und einer Fachjury präsentieren. "Es werden postgeschichtliche Sammlungen, Ländersammlungen, thematische Sammlungen und Ansichts- und Motivkarten zu sehen sein", sagt Günter Formery, Ehrenvorsitzender des Landesverbandes der Briefmarkensammler.

Die Jury wird sie nach festen Kriterien bewerten und prämieren. Ziel der meisten Aussteller ist es, sich durch Prämierungen für die nächste Wettbewerbsklasse zu qualifizieren.

"Das ist die einzige Wettbewerbsausstellung dieses Jahres im Saarland", erklärt Josef Müller, Vorsitzender des Vereins Saarlouis und Umgebung. Zusätzlich gibt es eine Ausstellung für gläserne Briefbeschwerer, eine für historische Briefwagen und einige Erinnerungsstücke an die seit dem Jahr 1985 geschlossene Saarlouiser Zigarettenfabrik Jyldis. Eine weitere Sonderaktion sind Briefmarken-Wühlkisten. Dort können sich Kinder kostenlos bedienen.

2015 ist das 200. Jubiläum des Übergangs von Saarlouis an Preußen. Zu diesem Anlass gibt es zwei für das Jubiläum angefertigte Motiv-Umschläge zu kaufen. Außerdem gibt es dazu einen Sonderstempel.

Die Briefmarkensammler Saarlouis und Umgebung laden des dazu ein, ihrem Verein beizutreten. Jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat treffen sie sich um 19.30 Uhr in der Gaststätte "Zum Bayer" in der Steinrauschhalle.

Allerdings ist der Begriff "Briefmarkensammler" nicht ganz richtig. "Das ist eigentlich ein veralteter Begriff", meint Formery. Der Verein sieht sich vielmehr als eine Gruppe von "Philatelisten" und "Philokartisten".

Während traditionelle Briefmarkensammler darauf fokussiert sind, ihre Sammlungen zu vervollständigen, legten Philatelisten und Philokartisten auch viel Wert darauf, Forschungen zu ihren Sammlerstücken zu betreiben, erklärt er.

Wettbewerbsausstellung Rang 3, am Samstag und Sonntag, 15. und 16. August, von 10 bis 17 Uhr, in der Kaserne VI, Alte Brauereistraße in Saarlouis . Der Eintritt ist frei.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort