| 20:44 Uhr

Perspektiven bei Pieper in Saarlouis

Neue Azubis, Trainees und Praktikanten freuen sich auf die Arbeit im Saarlouiser Kaufhaus Pieper. Foto: Anja Schneider
Neue Azubis, Trainees und Praktikanten freuen sich auf die Arbeit im Saarlouiser Kaufhaus Pieper. Foto: Anja Schneider FOTO: Anja Schneider
Saarlouis. Zehn Auszubildende haben im August ihre Ausbildung bei Pieper in Saarlouis begonnen. Neun von ihnen gehen laut Unternehmen in den Verkauf und eine in den Bereich Dekoration. Außerdem werden derzeit vier Studenten im dualen Studium ausgebildet: Zwei Studentinnen gehen zur Textilfachschule nach Nagold (Abschluss Textilbetriebswirtin), ihr Einsatz zurzeit in der Damen- und Herrenmode, zwei Studenten gehen zur Akademie der Saarwirtschaft nach Neunkirchen, ihr Einsatz ist in der Abteilung Lebensmittel. Zudem begannen sieben Praktikantinnen und Praktikanten der Fachoberschule Wirtschaft ein Praktikum. Pieper bildet aus in den Bereichen Kaufleute , Verkauf, Fleischerei, Küche, Konditorei, Gestaltung für visuelles Marketing und Fachinformatik. red

Zehn Auszubildende haben im August ihre Ausbildung bei Pieper in Saarlouis begonnen. Neun von ihnen gehen laut Unternehmen in den Verkauf und eine in den Bereich Dekoration. Außerdem werden derzeit vier Studenten im dualen Studium ausgebildet: Zwei Studentinnen gehen zur Textilfachschule nach Nagold (Abschluss Textilbetriebswirtin), ihr Einsatz zurzeit in der Damen- und Herrenmode, zwei Studenten gehen zur Akademie der Saarwirtschaft nach Neunkirchen, ihr Einsatz ist in der Abteilung Lebensmittel. Zudem begannen sieben Praktikantinnen und Praktikanten der Fachoberschule Wirtschaft ein Praktikum. Pieper bildet aus in den Bereichen Kaufleute , Verkauf, Fleischerei, Küche, Konditorei, Gestaltung für visuelles Marketing und Fachinformatik.


Ansprechpartner für die Bewerbungen und Einstellungen ist die Ausbildungsleiterin Claudia Giebel. Ab Oktober startet Pieper die Bearbeitung der Bewerbungen für 2017.