1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Orgelnacht mit Mozart, Chor und mystischer Astro-Fotografie

Orgelnacht mit Mozart, Chor und mystischer Astro-Fotografie

Orgelnacht im Rahmen der Saarlouiser Orgeltage am morgigen Freitag, 19. September, 20 Uhr, in der katholischen Pfarrkirche in Lisdorf: Das Konzept Orgelnacht besteht aus drei ganz unterschiedlichen Konzerten zu je 40 Minuten, aus der Möglichkeit, jederzeit zu kommen und zu gehen, und aus kleinen Stärkungen im Pfarrheim neben der Kirche.

Die Orgelnacht ist also eine eher leichtfüßige Veranstaltung.

Erstes Konzert ist um 20 Uhr, Chor und Orgel : "Der Andere Chor" mit seinem Gründer und Leiter Thomas Bernardy treffen auf Andreas Rothkopf an der Orgel der barocken Pfarrkirche. Rothkopf ist seit 1986 Professor für Orgel an der Hochschule für Musik in Saarbrücken. Sie spielen Stücke von Orlando di Lasso, Georg Friedrich Händel und John Rutter sowie Gospels.

Zweites Konzert, 21 Uhr, Orgel für vier Hände und Füße. Andreas Rothkopf und Rainer Oster, der unter anderem bei Rothkopf studiert hat. Auf dem Programm der beiden Organisten stehen Ouvertüren von Wolfgang Amadeus Mozart (Entführung aus dem Serail, Der Schauspieldirektor) sowie von Felix Mendelssohn Bartholdy (u. a. aus Sommernachtstraum und Notturno).

Das dritte Konzert beginnt um 22 Uhr: Orgel und astronomische Fotografie. Gernot Meiser, ein Film- und Fotodesigner aus Saarlouis , bringt mit aufwendigen audiovisuellen Präsentationen den Himmel auf die Erde, das passt zum Konzept der Orgelnacht. Er ist nicht zum ersten Mal in der Lisdorfer Kirche, der Erfolg seiner astronomischen Himmelsschau zu Orgelklängen von Armin Lamar hat die Veranstalter ermutigt, ihn auch dieses Jahr zur Orgelnacht einzuladen.

Karten zu zwölf/zehn Euro: Telefon (0 68 31) 12 22 20; Pieper Saarlouis sowie KSK in Lisdorf und Abendkasse.