Dank Vereinsengagement Damit sie wieder klar erklingt – Orgel der Kirche in Lisdorf wird saniert

Lisdorf · Seit Mitte Oktober wird die Orgel in der Lisdorfer Pfarrkirche saniert. Sie soll am 10. Dezember bei einem festlichen Adventskonzert die Orgelliebhaber wieder mit ihrem imposanten Klangbild erfreuen.

  Von links: Orgelbauer Guido Kopp informierte den Vorstand des Fördervereins, Manfred Boßmann, Klaus Hild und Karl Schneider, über den Fortschritt der Orgelsanierung. Unterstützung erhielt er dabei von Ralf Goldmann.

Von links: Orgelbauer Guido Kopp informierte den Vorstand des Fördervereins, Manfred Boßmann, Klaus Hild und Karl Schneider, über den Fortschritt der Orgelsanierung. Unterstützung erhielt er dabei von Ralf Goldmann.

Foto: Oliver Morguet

Das Klangvolumen und die Qualität der Lisdorfer Mayer-Orgel genießen in Fachkreisen ein hohes Renommee. „Die Strahlkraft des Instruments wirkt mittlerweile bis weit über die Landesgrenzen hinaus. In ungezählten Gottesdiensten, bei 225 Kirchenkonzerten, 13 Orgelakademien und zehn Orgel-Kompositionswettbewerben hat die Orgel in den vergangenen 36 Jahren zur Freude vieler Kirchenbesucher ihr Leistungsvermögen unter Beweis gestellt“, betont Manfred Boßmann, Vorsitzender des Förderkreises Klingende Kirche.