| 19:55 Uhr

Niederländischer Rock unter freiem Himmel

Ralph de Jong Foto: Dave van Hout
Ralph de Jong Foto: Dave van Hout FOTO: Dave van Hout
Saarlouis. Zu einem echten Highlight für Blues- und Blues-Rock-Fans hat sich das Rock Wall Open-Air im historischen Wallgraben von Saarlouis entwickelt. Zum fünften Event unter freiem Himmel hat Veranstalter Kommkultur zwei niederländische Spitzenformationen verpflichtet, die am Freitag, 5. August, ab 20 Uhr den Festungsgraben im Stadtpark der Kreisstadt zum Grooven bringen werden. red

Zu einem echten Highlight für Blues- und Blues-Rock-Fans hat sich das Rock Wall Open-Air im historischen Wallgraben von Saarlouis entwickelt. Zum fünften Event unter freiem Himmel hat Veranstalter Kommkultur zwei niederländische Spitzenformationen verpflichtet, die am Freitag, 5. August, ab 20 Uhr den Festungsgraben im Stadtpark der Kreisstadt zum Grooven bringen werden.


Der Gitarrist Leif de Leeuw und seine Band gehören zu den Besten in der holländischen Blues-Rock Scene.

Der Gewinn der prestigeträchtigen Dutch Blues Challenge Ende 2014 und der European Blues Award im November 2015 hat den Status der Band noch einmal im In- und Ausland bestätigt. Ralph de Jongh ist "The Bluesman" und als solcher in den Niederlanden eine Legende.



Seine Performance kreiert eine Atmosphäre, die die Zuhörer auf eine Zeitreise mitnimmt, zurück in den Sound vom Blues der 1920er Jahre, der amerikanischen Südstaaten und der Sixties von Keith Richards und Mick Jagger , dessen Stimme der von de Jongh verblüffend ähnelt. Ralph de Jongh spielt mit einer Leidenschaft, Dynamik und einem Enthusiasmus, wie man es heutzutage nur noch selten erlebt.

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.

kommkultur.com

Leif de Leeuw Foto: Rob Sneltjes
Leif de Leeuw Foto: Rob Sneltjes FOTO: Rob Sneltjes