Neue Kursreihe will dazu beitragen, die geistige Fitness zu fördern

Neue Kursreihe will dazu beitragen, die geistige Fitness zu fördern

Im Rahmen der Reihe „Aktiv älter werden. .

. Kurse und Veranstaltungen - auch für zukünftige Senioren" findet in der katholischen Familienbildungsstätte Saarlouis ab Mittwoch, 22. Januar, die neue Kursreihe "Gedächtnistraining" statt. Unter Leitung von Edeltraud Schätzel, Präventologin für geistige Fitness, Gedächtnis- und Lerntrainerin, wird in einem abwechslungsreichen und effektiven Programm die Konzentrations- und Merkfähigkeit gesteigert.

Dieses spezielle Übungsprogramm gibt Gelegenheit, die Leistungen von Kurz- und Langzeitgedächtnis zu verbessern und alle wichtigen Denkfähigkeiten zu fördern, wie Wahrnehmung, Konzentration, Merkfähigkeit, Wortfindung, assoziatives Denken, logisches Denken, Strukturieren und Denkflexibilität.

Edeltrud Schätzel, die vom Bundesverband Gedächtnistraining ausgebildet und speziell für dieses Programm geschult worden ist, leitet die Trainingseinheiten und wertet in einer Vor-und Nachermittlung die Fortschritte aus.

Das Angebot umfasst acht Trainingseinheiten im wöchentlichen Rhythmus und je eine Einheit für die Vor- und Nachermittlung. Die Teilnahme kann an eine wissenschaftlich begleitenden Studie zur präventiven Wirkung von Gedächtnistraining gekoppelt sein. Die Kursreihe findet von 18 bis 19.30 Uhr statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 80 Euro für zehn Termine.

Anmeldung bei der Familienbildungsstätte Saarlouis, Tel. (0 68 31) 4 36 37, per E-Mail an: fbs-sls@t-online.de.

Mehr von Saarbrücker Zeitung