1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Neue Kartoffel trifft Käse und Gurke

Neue Kartoffel trifft Käse und Gurke

Er ist beliebt seit eh und je: Der Bauernmarkt jeden Samstag auf dem Großen Markt in Saarlouis. Landwirte vermarkten hier bäuerliche Produkte aus der heimischen Region. Monatliche Kostproben sollen ihn noch anziehender machen.

Der samstägliche Bauernmarkt in Saarlouis soll munterer werden, jedenfalls wenn es nach Marktmeister Johannes Quirin geht. Quirin, selbst Bauer in Beaumarais, startet an diesem Samstag, 19. Juli, eine Serie von Kostproben, einmal im Monat, wie es das ähnlich 2012 schon einmal gab.

An diesem Samstag, 19. Juli, beginnt der Reigen der kleinen Verlockungen mit etwas, das Quirin "Neue Kartoffeln treffen auf handgeschöpften Kräuterfrischkäse" nennt. Die neuen Kartoffeln stammen von ihm selbst. Den Kräuterfrischkäse rührt die Familie Gansen an. Auf deren Johannishof in Furschweiler leben die Kühe im Freien, der Käse wird in einem besonderen Verfahren hergestellt. Ab etwa 11 Uhr finden beide zueinander, Kartoffeln und Frischkäse, und die Bauernmarkt-Besucher können davon kosten. Zu dem Duo stoßen am Samstag auch Lisdorfer Salatgurken von Welsch.

So soll es nach Vorstellungen des Marktmeisters Quirin weitergehen, jeden Monat eine Kostprobe. "Am liebsten immer am dritten Samstag im Monat."

Der Bauernmarkt Saarlouis läuft nach Quirins Einschätzung "wirklich gut". Die regionalen Bauern vermarkten ihre Produkte selbst und direkt, sie haben auch einen ganz anderen Einfluss auf die Preise als sonst, und sie seien durchaus zufrieden. Aber, sagt Quirin, "das heißt nicht, dass wir alles einfach so laufen lassen können".

Es reiche nicht, dass Obst und Gemüse frisch seien auf diesem Markt, er müsse es gewissermaßen selbst als Ereignis auch bleiben. So kann sich Quirin eine Art Suppenküche vorstellen, die aus den regionalen Gemüsen ein Essen für den Samstagmittag zaubert. Die Lust der Kunden darauf gebe es ganz sicher, sagt er. Bloß ein Betreiber habe sich noch nicht gefunden.

Den Saarlouiser Bauernmarkt gibt es seit 1996. Nach Angaben von Quirin sind der Saarlouiser Markt mit seinen 20 Ständen und der noch größere Saarbrücker Markt derzeit die einzigen wirklich vollwertigen Bauernmärkte im Saarland.