Festakt in Roden „Wir-Gefühl wird bei uns großgeschrieben“

Saarlouis · Seit 100 Jahren stehen Kameradschaft, Kampfgeist, und Nachwuchsförderung für die DJK Roden. Die hat ihr Jubiläum mit einem Festakt gefeiert. Die DJK blickte auf eine bewegte Geschichte zurück.

Der DJK-Diözesan-Vorsitzende Bernd Butter (links) überreichte an (von links) Norbert Putze, Josef Seyfried, Christel Putze, Carsten Sonntag und Wolfgang Chwalek das DJK-Ehrenzeichen in Gold für ihren langjährigen Einsatz und Verdienste, rechts der Vorsitzende der DJK Roden Thomas Kreuser.

Der DJK-Diözesan-Vorsitzende Bernd Butter (links) überreichte an (von links) Norbert Putze, Josef Seyfried, Christel Putze, Carsten Sonntag und Wolfgang Chwalek das DJK-Ehrenzeichen in Gold für ihren langjährigen Einsatz und Verdienste, rechts der Vorsitzende der DJK Roden Thomas Kreuser.

Foto: Tina Leistenschneider

Dass Kameradschaftlichkeit und Freude am Sport unweigerlich zusammengehören und sich auszahlen, hat die DJK Roden vergangene Woche bewiesen: Mit einem Festkommers hat der Verein im Karl Thiel Haus in Roden sein 100-jähriges Bestehen gefeiert. In seiner Begrüßungsrede rekapitulierte der Vorsitzende Thomas Kreuser die sportliche Bandbreite des Vereins und präsentierte die aktuellen Mitgliederzahlen.