Mit der Kreisvolkshochschule im Frühling nach Aix-en-Provence

Mit der Kreisvolkshochschule im Frühling nach Aix-en-Provence

Den Frühling in der Provence erleben, das ermöglicht vom 10. bis 16. April eine Studienreise der Kreisvolkshochschule Saarlouis . Aix-en-Provence, die Geburtsstadt von Paul Cézanne , ist bekannt für seine malerischen Plätze, die schönen Brunnen, Prachtbauten und provenzalische Märkte.

Erlebnisreiche Ausflugsziele sind der Mont Sainte-Victoire, das kleine Hafenstädtchen Cassis mit den Calanques, Marseille oder auch Arles. Vincent van Gogh war begeistert von Arles. Zahlreiche Motive dieser Stadt hat er in seinen Bildern verewigt. Ein Spaziergang durch den malerisch auf einem Felsen gelegenen Ort Les Baux bietet herrliche Aussichten auf die umliegende Landschaft. Ein weiterer Ausflug geht in das östliche Luberon in die "Porte de la Provence", das "Tor der Provence", nach Sisteron, dessen Lage an steilen, in senkrechten Gesteinsschichten formierten Felsen äußerst beeindruckend ist. Die idyllisch gelegene Klosterkirche Notre-Dame-de-Salagon mit ihren inspirierenden Themengärten ist ein Beispiel für die ruhige, besinnliche Provence. In ihrer Nähe befindet sich eine verwunschene Brücke aus dem Mittelalter, die sich malerisch in die Landschaft einbettet. Der Reisepreis von 995 Euro pro Person beinhaltet die Unterbringung im Doppelzimmer in einem Viersterne-Thermalhotel in Aix-en-Provence, Halbpension in kulinarisch anspruchsvollen Restaurants, Weinpicknick, alle Eintritte und Führungen, Reiseleitung, Schifffahrt zu den Calanques und die Busfahrt.

Info und Anmeldung: KVHS Saarlouis , Telefon (0 68 31) 44 44 13, Fax (0 68 31) 44 44 22, E-Mail: kvhs@kreis-saarlouis.de.

Mehr von Saarbrücker Zeitung