| 20:25 Uhr

Handball
Mit 200 Prozent Motivation ins Spiel

Saarlouis. Handball-Frauen der HG Saarlouis empfangen Verfolger Oberthal. Schmelz unter Druck. Von Roland Schmidt

Spitzenreiter erwartet Top-Verfolger: Das Gipfeltreffen in der Handball-Saarlandliga der Frauen steigt an diesem Samstag in der Saarlouiser Steinrauschhalle. Wenn die HG Saarlouis dort ab 20 Uhr auf die FSG Oberthal-Hirstein um Punkte kämpft, wird es zur Sache gehen. „Das ist jedem bewusst. Wir gehen mit 200 Prozent Motivation in die Partie, haben aber den nötigen Respekt vorm Gegner“, sagt HG-Torjägerin Hanna Spallek und fiebert dem Anpfiff entgegen.



Die Partie sei richtungsweisend, betont die schnelle Linksaußen-Spielerin und verweist auf die Tabelle. Hier belegt ihr Team bei zehn ausstehenden Spielen mit 21:3 Punkten Rang eins. Mit fünf Minuspunkten und einem Match weniger belegen die Gäste Rang drei, hinter dem Tabellenzweiten HSG Ottweiler-Steinbach (18:6 Punkte).

In Oberthal gewann Saarlouis im November klar mit 27:22. Das sei wiederholbar. „Wir wissen, was wir können. Jetzt müssen wir die Leistung nur noch abrufen“, sagt Spallek. Etwas getrübt wird die Moral vom aktuell grassierenden Grippevirus. „Am Samstag werden aber alle auf der Matte stehen. Dieses Spiel lässt sich keiner entgehen.“ Das Heimspiel der HSG Fraulautern-Überherrn gegen TV Merchweiler startet am Sonntag um 17 Uhr in der Überherrner Adolf-Collet-Halle.

In der Saarlandliga der Männer steckt der HC Schmelz in akuter Abstiegsnot. Nach der 21:34-Klatsche in Niederwürzbach klingeln beim Tabellenzwölften die Alarmglocken, und die Stimmung vor dem Heimspiel gegen den oberen Tabellennachbarn TV Merchweiler (Sonntag, 17 Uhr, Primshalle) ist getrübt. „Wir stehen unter Druck und müssen gewinnen“, sagt HC-Spielertrainer Martin Rokay. Ein Erfolgserlebnis braucht auch der HC Dillingen-Diefflen auf Rang neun. Nach dem Coup beim Liga-Primus Homburg folgten zwei Niederlagen und zwei Unentschieden. „Wir wollen es besser machen“, sagt HC-Trainer Patrick Grabenstätter und peilt beim Vorletzten HF Illtal II (Samstag, 19.30 Uhr) zwei Punkte an. Im Freitagsspiel hat der Tabellensechste HG Saarlouis II heute die SGH St. Ingbert zu Gast. Anpfiff in der Stadtgartenhalle ist um 20.15 Uhr.