| 20:45 Uhr

Sportförderung
Finanzspritze für Hammerwurf-Anlagen

Saarbrücken. Hammerwerfer dürfen sich in fünf saarländischen Städten auf neue oder erneuerte Sportanlagen freuen. Wie das Haus des zuständigen Ministers Klaus Bouillon gestern mitgeteilt hat, wurden Bedarfszuweisungen mit einem Gesamtvolumen von rund 97 300 Euro bewilligt. Von Oliver Spettel

Im Kreis Saarlouis sollen davon 10 800 Euro in den Neubau einer Hammer- und Diskuswurfanlage In den Fliesen investiert werden. Für die Erneuerung der Hammerwurfanlage in Rehlingen stellt das Ministerium 15 000 Euro zur Verfügung. „Dank der finanziellen Hilfen wird der saarländische Sportgeist gefördert und die Vereine vor Ort unterstützt“, heißt es in der Pressemitteilung. 32 000 Euro fließen nach Merzig in die Anlage des Blättelbornstadions, weitere Zuweisungen gibt es für Sulzbach und St. Wendel.