Mike Mathes malt gegen Diskriminierung von Schwulen

Mike Mathes malt gegen Diskriminierung von Schwulen

Inspiriert durch den Volksentscheid in Irland für die schwule Ehe hat der Saarlouiser Aktionskünstler Mike Mathes das Bild "Irish-Coffee" gemalt. Zehn Reproduktionen davon in der Größe 50 mal 70 Zentimeter sollen öffentlich aufgehängt werden, und jeder, der will, kann darauf mit einer Signatur ein Zeichen für wirkliche Akzeptanz und Anerkennung von Homosexualität setzen."Irland hat mit seinem klaren Votum ein Zeichen gegen Diskriminierung gesetzt, das ich mit meiner Kunstaktion aufnehmen will und andere ermutigen will, sich ihm anzuschließen", erklärt Mathes.

Eines der Bilder hängt bereits im Café Segafredo in Saarlouis .

Interessenten melden sich per E-Mail: atelier@mikemathes.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung