Familiengeführter Betrieb in Merzig Seit 120 Jahren erfolgreich – das Geheimnis der Bäckerei Tinnes

Serie | Merzig · Bereits die fünfte Generation arbeitet bei der familiengeführten Bäckerei Tinnes in Merzig mit. In diesem Jahr feiert der Laden sein 120-jähriges Jubiläum. Dem traditionellen Backverfahren sei die Bäckerei seitdem treu geblieben.

Im Verkauf der Bäckerei Tinnes haben Marion und Maria Tinnes (rechts) eine große Auswahl an frischen Backwaren zu bieten.

Im Verkauf der Bäckerei Tinnes haben Marion und Maria Tinnes (rechts) eine große Auswahl an frischen Backwaren zu bieten.

Foto: Ackermann Dieter

Weil eine ganze Region ihre handwerklich hochwertigen Backwaren seit langem wertzuschätzen weiß, freut sich die familiengeführte Bäckerei Tinnes in der Kreisstadt Merzig schon auf das 120-jährige Jubiläum im kommenden Sommer. „Die Vorbereitungen dafür laufen bereits auf Hochtouren“, versicherte Simon Tinnes, der mit Schwester Yvonne und Bruder Elias bereits die fünfte Generation des Familienunternehmens repräsentiert. Das offizielle Sagen haben aber noch Peter und Marion Tinnes (vierte Generation). Hans-Horst und Maria Tinnes (dritte Generation) haben in den Kriegsjahren den Wiederaufbau selbst miterlebt: „Nachdem eine amerikanische Fliegerbombe unsere Bäckerei im Jahr 1944 zerstört hatte, mussten wir viel Arbeit investieren, um das Unternehmen so wieder aufleben lassen zu können, wie es sich heute im Zentrum der Kreisstadt darstellt.“