1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Maxim Maurice präsentiert allerlei Atemberaubendes in Saarlouis

Maxim Maurice präsentiert allerlei Atemberaubendes in Saarlouis

Fünf Künstler, die unterschiedlicher nicht sein könnten, zeigen am Mittwoch, 23. Oktober, die Höhepunkte ihrer Programme beim dritten „Meeting Point“, organisiert vom Saarlouiser Zauberer Maxim Maurice. Die Show „Meeting Point“ setzt vor allem auf eines: Abwechslung.

Maxim Maurice präsentiert am Mittwoch zusammen mit dem Kulturamt der Stadt Saarlouis eine abwechslungsreiche Gala. Es gibt noch Karten. "Herr Fröhlich" aus dem Sauerland begeistert im mausgrauen Trench und schief sitzender Fliege. Er zelebriert von langsam-anmutiger Sportgymnastik bis hin zu akrobatisch-clownesken Einlagen. Was Herr Fröhlich an kleinen Katastrophen serviert, ist eine besonderer Gaudi.

Ein Klavierkabarett vom Feinsten verspricht Sebastian Krämer aus Berlin, einer der pointiert bissigsten Liedermacher, doppelter Deutscher Poetry-Slammeister, Gewinner mehrerer bundesweiter Chansonpreise, auch des Deutschen Kleinkunstpreises für Chanson 2009. Krämer spielt fantastisch Klavier, er singt unglaublich facettenreich und erzählt fesselnde Geistergeschichten. Allen Anlass zum Staunen geben das Duo Mr. Blub & Sabrina. Blub aus Kiew produziert Seifenblasen, zeigt Stepptanz und ein skurriles Konzert von Quietsche-Entchen-Harmonika. Seine Partnerin Sabrina Frackelli wirbelt zunächst mit Lasso-langen Seilen, und gemeinsam präsentieren sie in Saarlouisschließlich noch eine mitreißende und sehr schwierige Paarjonglage. Gastgeber Maxim Maurice selbst wird seine Assistentin erscheinen lassen, anschließend aufspießen, und er zeigt Kunststücke aus seinem neuem Sprechrepertoire.

Die Gala beginnt am kommenden Mittwoch, 23. Oktober, um 20 Uhr, im Vereinshaus in Saarlouis-Fraulautern. Karten gibt es bereits an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Sie kosten dort 22,25 Euro beziehungsweise

20 Euro ermäßigt.