| 14:36 Uhr

Mann (18) nach Streit mit Schusswaffe bedroht: Mit Haftbefehl Gesuchter (19) kommt in Haft

Symbolfoto.
Symbolfoto. FOTO: Federico Gambarini (dpa)
Saarlouis. Die Polizei hat bereits Anfang August einen Mann festgenommen, der einen anderen zuvor mit einer Schrotflinte bedroht hatte. Jetzt stellt sich heraus, dass gegen ihn bereits ein Haftbefehl besteht...

Im Streit um einen Motorroller wurde bereits am Abend des 14.08.2016 gegen 19:30 Uhr in den "Rodener Wiesen" in Saarlouis ein 18-Jähriger aus Saarlouis-Steinrausch von einem ihm bekannten 19-Jährigen mit einer Schusswaffe bedroht. Das meldet die Polizei in Saarlouis.

Von der Polizeiinspektion Saarlouis wurden unmittelbar nach Bekanntwerden des Sachverhalts Fahndungsmaßnahmen eingeleitet. Der Tatverdächtige wurde ca. 500 Meter vom Tatort entfernt festgenommen, und die Schusswaffe, eine abgesägte geladenen Schrotflinte, sichergestellt.

Gegen den polizeilich bereits erheblich in Erscheinung getretenen, aus Dillingen stammenden, jungen Mann besteht in anderer Sache aktuell ein Haftbefehl. Er wurde nach Vorführung beim Amtsgericht Saarlouis am Donnerstagmorgen (25.08.2016) in die JVA Ottweiler eingeliefert.