| 20:58 Uhr

Sammlerstücke
Maison Lorraine hat wieder geöffnet

Das Maison Lorraine zeigt Gegenstände eines typischen lothringischen Wohnhauses.
Das Maison Lorraine zeigt Gegenstände eines typischen lothringischen Wohnhauses. FOTO: Marie-Rose Stallknecht
Oberdorff. Besucher können in Oberdorff einen Blick in die Geschichte werfen.

Das Maison Lorraine in Oberdorff hat wieder geöffnet. Der frühere Bauernhof ist heute ein Museum, in dem ein typisches lothringisches Wohnhaus nachgebildet wurde. Unzählige alte Sammlerstücke haben sich seit der Eröffnung 1991 dort angehäuft: von Gläsern und Geschirr über Möbel und Uhren bis hin zu Spielzeug und Puppen. Vor dem Haus gibt es einen Blumengarten. Oberdorff liegt zwischen Bouzonville und Tromborn nur wenige Kilometer hinter der Grenze zu Deutschland. Das Maison Lorraine befindet sich im Zentrum des Dorfes am Place de la Fontaine.


Geöffnet ist an Sonn- und Feiertagen von 14.30 bis 18.30 Uhr. Informationen unter Telefon (00 33) 3 87 78 43 67.