1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Literatur und Labyrinthe im Garten der Katze

Literatur und Labyrinthe im Garten der Katze

Eine Lesung des Literaturarchivs Saar-Lor-Lux-Elsass findet am kommenden Donnerstag, 27. August, ab 18.30 Uhr im Garten der Katze, Kunsthalle Bugs, An der Fuchshöhle 3 in Fraulautern (Gewerbegebiet Fraulautern-Ost) statt.Literatur und Labyrinthe ist das Thema der Lesung im Labyrinth-Garten der Künstlerin Monika Bugs.

Die Rezitatorin Nelia Dorscheid liest aus Werken der Weltliteratur.

Inmitten eines Gewerbegebiets hat die Künstlerin Monika Bugs einen Garten gestaltet, der Kunst und Spiritualität gewidmet ist. Begehbare Labyrinthe und Skulpturen des saarländischen Bildhauers Professor Paul Schneider laden zur meditativen Betrachtung ein.

Seit der Antike sind Labyrinthe Orte der Prüfung und Selbstbegegnung, ihre Symbolik ist auch in literarischen Texten reflektiert worden: Labyrinthe erscheinen in der griechischen und römischen Welt als Chiffre der Initiation, des Todes und damit verbunden auch der Wiedergeburt, als Symbole des Übergangs vom Profanen zum Sakralen, als Sinnbilder menschlicher Irrwege oder Prüfungen, der Heilserwartung wie der Heilserfahrung.

Die Funktion des Labyrinths als Ort der Prüfung und der Heilserfahrung wird auch im Mittelalter thematisiert. Die Lesung ist eine Einladung, das Labyrinth im Spiegel der Literatur kennen zu lernen.

Der Eintritt ist frei.