LfS arbeitet weiter an A620 Anschluss Wallerfanger Straße in Saarlouis

A 620 Anschluss Wallerfanger Straße in Saarlouis : LfS: Es geht weiter auf der Baustelle

Jetzt geht es weiter: An der Baustelle A 620/Anschluss Wallerfanger Straße in Saarlouis wird weitergearbeitet. Das teilte der Landesbetrieb für Straßenbau mit.

Wer sich gewundert hatte, dass die Autobahnanschlussstelle an der Wallerfanger Straße in Saarlouis seit Dienstag gesperrt war, ohne dass seitdem größere Bautätigkeit erkennbar war, hat sich nicht geirrt „Die Verkehrssicherung wurde am 11. Juni aufgebaut, die Bautätigkeiten haben am 12. Juni begonnen. Bei der Herstellung des Kabelgrabens ist die Baufirma im Bereich des Gehwegs auf unvorhersehbare Probleme gestoßen“, teilte der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) am Dienstag auf Anfrage mit. „Da geklärt werden musste, um was es sich genau handelt und wie weiter vorgegangen werden soll, um den Kostenrahmen einzuhalten, sind die Bautätigkeiten zunächst eingestellt worden.“ Seit diesem Dienstag aber gehen die Bauarbeiten laut LfS weiter.

Beschwert darüber hatten sich Saarlouiser Einzelhändler, wie deren Organisation, der Verband für Handel, Handwerk, Industrie und freie Berufe mitteilte. „Wir haben von einigen Mitgliedern des Verbandes erfahren, dass auf dieser Baustelle am letzten

Freitag und an diesem Montag keinerlei Arbeiten zu beobachten waren. Es geht nicht voran.“, moinierte Verbands-Vorsitzender Harald Feit. „Bemerkenswert ist auch, dass die ansässigen Firmen und Privathaushalte im Vorfeld keinerlei

Informationen in Bezug auf diese Baustelle hatten. Sie erfuhren davon gerade mal eine Woche vorher aus der Presse.“

Über die Maßnahme wird der LfS auch in der öffentlichen Sitzung des Ausschusses für Stadtplanung, Bauen und Umwelt am Dienstag, 25. Juni, 17.15 Uhr im Rathaus berichten. Das haben die Grünen beantragt. Sie wollen insbesondere wissen, „ob auch Belange des Radverkehrs berücksichtigt sind“.

Sechs Wochen lang soll an der Baustelle gearbeitet werden, um eine Ampelanlage zu installieren. Die Anlage soll dafür sorgen, dass sich auf der A 620 von Merzig her weniger Rückstau vor der Abfahrt Wallerfanger Straße, meist Richtung Saarlouis-Innenstadt, bilden.

Die Tiefbauarbeiten müssen wegen geringer Straßenbreite unter Teilsperrung einzelner Spuren ausgeführt werden: So ist dieie Abfahrt der A 620 aus Richtung Saarbrücken gesperrt.

Auf der L 170 (das ist die Wallerfanger Straße) ist in beiden Fahrtrichtungen das Linksabbiegen rauf zur A 620 nicht möglich.

Mehr von Saarbrücker Zeitung