Lese-Schätze zum Ausleihen

Frau Funke, zum vierten Mal läuft die Aktion "Treffpunkt Bibliothek" auch in Dillingen, diesmal geht es um "Schätze". Was erwartet Schatzsucher?Dana Funke: Wir bieten auf unserem Thementisch ab Montag Schätze zur Ausleihe an. Dazu gehören Bücher wie "Die Schatzinsel" von Robert Louis Stevenson, Hörbücher der "Drei Fragezeichen" oder Spiele

Frau Funke, zum vierten Mal läuft die Aktion "Treffpunkt Bibliothek" auch in Dillingen, diesmal geht es um "Schätze". Was erwartet Schatzsucher?Dana Funke: Wir bieten auf unserem Thementisch ab Montag Schätze zur Ausleihe an. Dazu gehören Bücher wie "Die Schatzinsel" von Robert Louis Stevenson, Hörbücher der "Drei Fragezeichen" oder Spiele. Für Erwachsene gibt es Romane, antiquarische Zeitungen oder etwa einen Reiseführer für das Saarland, der jede Menge touristische Schätze zeigt. Eine landesweite Rätselaktion für Kinder von vier bis 13 Jahren läuft auch die ganze Woche, dabei gibt es tolle Schätze zu gewinnen. Ab Dienstag laufen bei uns dann Veranstaltungen für Jung und Alt.

Was steht denn auf dem Programm?

Dana Funke: Am Dienstag um 15 Uhr startet das Bilderbuchkino "Lieselotte findet einen Schatz" für Drei- bis Sechsjährige. Abends um 19 Uhr beginnt eine Literarische Herbstnacht für Erwachsene. Wer kommt, kann aus eigenen Werken oder aus Lieblingsliteratur vorlesen. Am Mittwoch machen Kinder aus dem Kindergarten Heilig Sakrament in Dillingen ihren Bibliotheksführerschein, um 17 Uhr bieten wir eine kostenlose Führung durch Krüger Druck + Verlag an, es sind noch Plätze frei. Mit einem Spiele-Nachmittag für Acht- bis Zwölfjährige und einer Schatzsuche hier bei uns endet die Aktionswoche am Freitag ab 15 Uhr.

Sie laden also verstärkt junge "Schatzsucher" ein…

Dana Funke: Ja, denn Lesen ist eine Schlüsselkompetenz, darum setzen wir auch in unserem Gesamtkonzept früh an. Wir arbeiten viel mit Kindern und Jugendlichen, haben in unserem Bestand (und auf dem Thementisch) auch viele neue Medien wie Hörbücher, DVDs oder PC-Spiele. Mit einem modernen Angebot wollen wir alle Lese-Generationen auffangen und lebenslanges Lernen fördern. Und nicht nur das.

Sondern auch…?

Dana Funke: Es ist uns und der Aktionswoche ein Anliegen, zu zeigen, dass Bibliotheken nicht nur Orte sind, in denen man Bücher ausleihen kann, sondern soziale Treffpunkte für Jung und Alt. Man kann hier lesen, lernen, Hausaufgaben machen, im Internet surfen, spielen oder Zeit mit der Familie oder Freunden verbringen. Dem allem wird auch unser Programm ab Montag Rechnung tragen.

Auf einen Blick

Saarländischer Auftakt zur bundesweiten Aktionswoche "Treffpunkt Bibliothek - Information hat viele Gesichter" ist am Montag, 24. Oktober (dem Tag der Bibliotheken), um zehn Uhr in der Kaserne VI in Saarlouis. Zur Eröffnung stehen am Rednerpult: Roland Henz, Oberbürgermeister der Stadt Saarlouis, Reinhard Klimmt, ehemaliger Ministerpräsident des Saarlandes und Landesvorsitzender im Deutschen Bibliotheksverband, Susanne Reichrath, Koordinatorin für kulturelle Angelegenheiten, und Jean-Marie Reding, Präsident des Luxemburger Berufsverbands für Bibliothekare, Archivare und Dokumentare (ALBAD).

Die Aktionswoche wird veranstaltet vom Deutschen Bibliotheksverband und gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Prominente wie Marietta Slomka oder Marcel Reich-Ranicki stehen Pate. kes

Im Internet gibt's den bundesweiten Veranstaltungskalender unter www.treffpunkt-bibliothek.de.