1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Lebenshilfe Saarlouis freut sich über einen neuen Kleintransporter

Lebenshilfe Saarlouis freut sich über einen neuen Kleintransporter

Die Kreissparkasse Saarlouis (KSK) hat einen Kleintransporter an die Lebenshilfe Kreisvereinigung Saarlouis gespendet. Möglich gemacht hatten dies die Mitglieder des Sparvereins Saarland. "Wir sind froh, dass unsere Gewinnsparer immer noch fleißig bei der Sache sind und Hilfen wie diese möglich machen", freute sich KSK-Vorstandsmitglied Stefan Eisenbart.Beim Gewinnsparen werden rund die Hälfte der Einsätze wieder ausgeschüttet.

Insgesamt konnten dadurch bereits 260 Fahrzeuge dieser Art an soziale Einrichtungen im Landkreis Saarlouis gespendet werden. Über die Unterstützung freute sich Lebenshilfe-Geschäftsführer Uwe Nisius: "Wir können diese großzügige Unterstützung gut gebrauchen. Das Auto wird im Fahrdienst unserer Ambulanz eingesetzt."

Diese ambulanten Hilfen für selbstständig lebende Menschen mit einer geistigen Behinderung reichen von Einkaufs- und Versorgungsfahrten über die Begleitung zum Arzt, Ämtern oder Behörden bis hin zu familienunterstützenden Diensten.