| 20:50 Uhr

Tanzen
Rubin und Melodie ertanzen sechs Titel

Die Seriensieger Rolf und Iris Pernat (Melodie)
Die Seriensieger Rolf und Iris Pernat (Melodie) FOTO: Oliver Morguet
Saarbrücken/Saarlouis. Saarlouiser Tanzsportler überzeugten bei den Landesmeisterschaften in der Saarbrücker ATSV-Halle. Von Oliver Morguet

Die Paare der Saarlouiser Tanzsportclubs Rubin und Melodie holten bei den Landesmeisterschaften der Sporttänzer in der ATSV-Halle auf der Saarbrücker Bellevue sechs Titel quer durch alle Altersgruppen und Leistungsklassen. Gleich mit zwei Titeln in Junioren II D Standard und in Jugend D Standard legten Lukas Ulrich/Angela-Marie Maul (Rubin) einen Start nach Maß für die Saarlouiser Tanzsportler hin. Das talentierte Nachwuchspaar stieg in die C-Klasse auf und wurde zudem noch zweimal Vizemeister (in Junioren II C und Jugend C Standard).


Oliver und Iris Seibert (Rubin) lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Thorsten Funk/Kerstin Schmitt (St. Ingbert). Die Saarlouiser gewannen den Langsamen Walzer und den Slowfoxtrott, die St. Ingberter den Tango und den Quickstep. Damit stand es nach allen vier Tänzen zwei zu zwei Unentschieden. Für diesen Fall sieht die Turnier- und Sport­ordnung des deutschen Tanzsportverbandes (DTV) das so genannte Skating-System vor, das auch die Wertung jedes einzelnen Wertungsrichters in den vier Tänzen berücksichtigt. Am Ende half auch alle Rechnerei des erfahrenen Turnierleitungsteam nichts. Bei völlig identischer Wertung wurde der Titel salomonisch geteilt und beide Paare erhielten die Goldmedaille.

Weitere Titel holten Thilo Emrich/Johanna Heßedenz (Melodie) in Senioren II A Standard und Gerd Breinig/Sabine Rupp (Rubin) bei den Senioren I S Standard. Ganz schön kämpfen mussten die Seriensieger Rolf und Iris Pernat bei den Senioren III Standard. Nicht um den Saarlandmeister-Titel, der war ihnen nicht zu nehmen, aber um den Turniersieg: Denn mit Gerhard Pfünder/Elke Meßner aus Fürth hatte ein bayerisches Paar gemeldet. Die sind bei der Landesmeisterschaft in ihrem eigenen Bundesland verhindert und dürfen deshalb bei einer LM in einem der 15 anderen Landestanzsportverbände teilnehmen. Pernats gewannen den Langsamen Walzer und den Slowfostrott, Pfünder/Meißner entschiedenen den Tango und den Wiener Walzer für sich. Im letzten Tanz, dem Quickstep, drehten die Saarlouiser noch einmal mächtig auf, sicherten sich vier der fünf Bestnoten und damit den Turniersieg, der diesmal fast mehr wert war als der Titel, den sie ohne den bayerischen Gast ohnehin sicher gehabt hätten. Dritter und damit saarländischer Vizemeister wurden Mathias und Charlotte Kurz (Rubin).



Lukas Ulrich und Angela-Marie Maul (Rubin) holten gleich zwei Titel, stiegen auf und wurden noch zweimal Vizemeister.
Lukas Ulrich und Angela-Marie Maul (Rubin) holten gleich zwei Titel, stiegen auf und wurden noch zweimal Vizemeister. FOTO: Oliver Morguet