| 20:11 Uhr

Fußball
Das Stadtderby wird zum Kellerduell

Fraulautern. Fußball-Landesligist SV Fraulautern empfängt an diesem Sonntag um 14.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz im Stadion Großer Sand die SG Saarlouis-Beaumarais. Das Duell um den inoffiziellen Titel der Nummer eins in der Kreisstadt ist dabei zugleich für beide Clubs ein wichtiges Kellerduell. Während Saarlouis-Beaumarais (aktuell Vorletzter) schon fast die ganze Saison auf einem Abstiegsplatz steht, ist Aufsteiger Fraulautern (Drittletzter) erst in den letzten Wochen nach unten gerutscht. Von Philipp Semmler

Nach einem ordentlichen Saisonstart gab es für das Team von Trainer Christian Mehle in den vergangenen neun Begegnungen nur noch einen Sieg (4:1 gegen Schlusslicht SF Hüttersdorf). So stürzte der SV bis auf Rang 14 ab.


„Wir sind derzeit natürlich auf der Suche nach den Ursachen, haben aber noch keine richtige Erklärung gefunden“, gibt der Vorsitzende Roman Haffner zu. Zwei kleine Mosaiksteinchen hat der Vereinsboss aber doch ausgemacht: Zum einen den Ausfall von Abwehrchef Sascha Calonne. Der 29-Jährige wurde nach einer Roten Karte beim 3:1-Sieg gegen die SG Wadrill-Sitzerath am 9. September für drei Monate gesperrt. „Er war hinten unser Fels in der Brandung. So breit ist unser Kader nicht, dass wir den Ausfall eines so wichtigen Stammspielers ersetzen könnten“, sagt Haffner. Hinzu kommt, dass der in der Vorsaison so treffsichere Sturm Ladehemmung hatte. „Ich bin mir aber sicher, dass wir da unten rauskommen. Wir werden jetzt auch nicht den Trainer oder irgendetwas anderes in Frage stellen“, sagt der Vorsitzende.