1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Künstlergruppe Untere Saar zeigt Querschnitt ihrer Arbeiten

Künstlergruppe Untere Saar zeigt Querschnitt ihrer Arbeiten

Zu ihrer 41. Jahresausstellung lädt die Künstlergruppe Untere Saar ein. Die Vernissage beginnt am Sonntag, 8. November, um 11 Uhr im Atelier Museum Haus Ludwig, Kaiser-Wilhelm-Straße 2, Saarlouis . Oberbürgermeister Roland Henz eröffnet die Ausstellung, Gerhard Alt spricht einführende Worte.

Bis Sonntag, 29. November, sind dann Artefakte in mehreren Techniken und Stilen zu sehen. Freiheit in der Wahl der Mittel und Stile und das sich voneinander Abgrenzende und dennoch Verbindende kennzeichnen die Ausstellung.

Zu sehen sind Werke von Werner Bärmann, Peter Becker, Rita Burgwinkel, Roy Gangi, Gaetano Gross, Gross Mario, Karl Navky, Siegfried Pollack, Angela Pontius, Roland Schmitt, Alexander Thugutt, Fred Weber, Cilli Willeke und Günther Willeke. Außerdem werden Gäste vorgestellt. Tanja Bach, Wolfgang Bier und Andrea Denis zeigen unterschiedliche Auffassungen zum Thema Kunst. Das Thema der Gruppe ist "Pluralismus statt Monokultur".

In der Ausstellung werden zudem die letzten Blätter von Wolfgang Gross-Mario gezeigt, die kurz vor seinem Tod entstanden waren. Der Titel lautet "Parkinson? Na und!"

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag: 10 bis 13 und 14 bis 17 Uhr; Samstag, Sonntag und an Feiertagen: 14 bis 17 Uhr.