| 20:29 Uhr

Musik
Krippenspiel, Christmette und mehr

 Weihnachtliche Dekoration macht den Tannenbaum zum Christbaum
Weihnachtliche Dekoration macht den Tannenbaum zum Christbaum FOTO: dpa / Bodo Marks
Zu Weihnachten finden in allen Gemeinden im Landkreis zahlreiche Gottesdienste für Groß und Klein statt. Von Raimund Kläser

Weihnachten in den Kirchen:
Ensdorf: St. Marien: Am Heiligen Abend wird um 9.30 Uhr das Hochamt von einem Blechbläserquintett mitgestaltet. Um 16 Uhr ist eine Kinderkrippenfeier. Festliche Weihnachtsmusik erklingt um 21.30 Uhr und um 22 Uhr beginnt die Christmette. Am zweiten Weichnachtstag führt der Kirchenchor im Festhochamt um 9.30 Uhr die „Pastoralmesse in G“ von Karl Kempter auf. Außerdem singt der Chor „Et incarnatus est“, „Seht die Herrlichkeit Gottes des Herrn“ von Friedrich Händel und „O du fröhliche, o du selige, gnadenbringende Weihnachtszeit“ Die Gesamtleitung hat Organist und Chorleiter Andreas Hoffmann.
Bous: St.Peter: Eine Kinderkrippenfeier findet am Abend um 16 Uhr in der Kirche statt. Um 17.30 Uhr erklingt festliche Weihnachtsmusik, dargeboten vom Verein der Musikfreunde Ensdorf. Zur Christmette wird um 18 Uhr eingeladen. Die Mitgestaltung übernimmt der Kirchenchor St. Peter Bous. Am ersten Weihnachtstag ist um 9.30 Uhr das Festhochamt, ebenfalls mitgestaltet vom Kirchenchor. Zur Vesper wird um 18 Uhr in die Kirche eingeladen.
Schwalbach: Pfarrei Heilig Kreuz: Der Pfarrbezirk Herz Jesu Griesborn lädt für den Heiligen Abend um 15 Uhr zur Kinderkrippenfeier in die Kirche ein. Eine Christmette für Familien findet am Heiligen Abend, 16 Uhr im Pfarrbezirk St. Laurentius Hülzweiler statt. In St. Martin Schwalbach wird die Christmette um 16 Uhr vom Kirchenchor mitgestaltet. In Herz Jesu Griesborn und St. Josef Elm beginnen die Christmetten jeweils um 18 Uhr und werden von den Kirchenchören umrahmt. In Maria Himmelfahrt Elm-Sprengen ist die Christmette um 22 Uhr. Am ersten Weichnachtstag gibt es Festhochämter in St. Josef und St. Laurentius jeweils um 9.30 Uhr sowie in St. Martin um 11 Uhr mitgestaltet vom Kirchenchor St. Martin. Um 17.30 Uhr findet eine Weihnachtsvesper in Maria Himmelfahrt satt. Am zweiten Weihnachtstag werden den Gläubigen Festhochämter in St. Laurentius und St. Martin jeweils um 9.30 Uhr angeboten. Um 11 Uhr ist in Herz Jesu das Festhochamt unter Mitwirkung des Kirchenchors. Zu einem Festhochamt, gestaltet als Familiengottesdienst mit Kindersegnung, wird um 11 Uhr nach St. Josef eingeladen.
Schwalbach/Bous: Evangelische Kirchengemeinde: Für Heiligabend lädt die Kirchengemeinde um 14.30 Uhr nach Schwalbach zum Gottesdienst ins Luise-Deutsch-Haus (Evangelisches Altenheim) ein. Christvespern sind um 16 Uhr in der evangelischen Kirche in Bous und um 18 Uhr im evangelischen Gemeindezentrum in Schwalbach mit Chor. Am ersten Weihnachtstag findet um 10 Uhr ein Gottesdienst mit Abendmahl in Schwalbach statt. Am zweiten Weihnachtstag ist um 10 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl in Bous.
Saarwellingen: Pfarreiengemeinschaft: Der Kirchenchor St. Blasius gestaltet am Heiligen Abend die Christmette um 22 Uhr unter anderem mit den weihnachtlichen Motetten „Transeamus“, „Auf Bethlehems Fluren“ und „Drei Könige wandern“. Die Leitung und den Orgelpart übernimmt Eric Paulus. Am zweiten Weihnachtstag singt im Festhochamt um 10 Uhr der Kirchenchor in der Pfarrkirche St. Blasius die „Missa brevis in F-Dur“ von Valentin Rathgeber. Die Messe ist komponiert für gemischten Chor, Orgel, Solostimmen und Vio­line. Musikalische Begleiter sind Christian Gerhorst (Orgel), Lisa Saterdag und Theresa Jensen (Vio­line) sowie Amelie Michel (Alt). Außerdem erklingen weihnachtliche Motetten. Die Gesamtleitung hat Chorleiter Eric Paulus.
Reisbach und Schwarzenholz: Die Festgottesdienste um 10 Uhr am ersten und zweiten Weihnachtstag werden in Reisbach und Schwarzenholz von den Kirchenchören aus beiden Orten feierlich mitgestaltet. Die Chöre singen die „Pastoralmesse“ von Wenzel Emanuel Horák. Vorgetragen wird auch das „Weihnachtswiegenlied von John Rutter. Der Chor wird musikalisch begleitet von einem Streicherquintett und Thomas Kreuter an der Orgel. Die Gesamtleitung hat Organist und Chorleiter Gerd Rech. Am Freitag, 22. Dezember, findet um 18 Uhr in der Kirche in Schwarzenholz ein Abendlob mit dem Männergesangverein Schwarzenholz statt.
Schmelz: St. Marien: Das Hochamt am ersten Weihnachtstag um 19 Uhr wird vom Kirchenchor feierlich mitgestaltet. Aufgeführt werden Teile aus der „Missa in G“ (Pastoralmesse) von Wolfgang Amadeus Mozart und weihnachtliche Titel zeitgenössischer englischer Komponisten. Die instrumentale Begleitung übernehmen Bernhard Alt (Orgel) und Streicher aus dem Ensemble floreat musica. Solistin ist Bärbel Hoffmann (Mezzosopran). Die Gesamtleitung hat Kirchenmusikerin Gabi Fröhlich.
Lebach: Heilig Dreifaltigkeit und St. Marien: Die „Pastoralmesse“ von Anton Diabelli steht im Mittelpunkt des Festhochamtes am ersten Weihnachtstag um 11 Uhr in der Pfarrkirche. Außerdem werden vorgetragen „Zu Bethlehem geboren“, bearbeitet von C. Mawby, und das „Tollite Hostias“ von C. Saint-Saens aus seinem Weihnachtsoratorium. Zu den Mitwirkenden gehören der Kirchenchor der Pfarrei, eine Bläsergruppe des MV Landsweiler und Christian Fries an der Orgel. Gesamtleitung: Dekantskantor Jürgen Fröhlich. Die Christmette am Heiligen Abend um 23 Uhr wird von Mitgliedern des Kirchenchors mit mehrstimmigen Gesängen umrahmt.


Eidenborn: Filialkirche: „Jeder Stern will funkeln“ heißt ein Krippenspiel mit Musik, das die „Kirchenmäuse“ am Heiligen Abend um 16 Uhr in der Filialkirche in Eidenborn aufführen. Im Anschluss gibt es Glühwein, Kinderpunsch, Gebäck und Trompetenklänge.
Körprich: St. Michael: Am Heiligen Abend wird die Christmette um 17 Uhr vom Kirchenchor mitgestaltet. Am ersten Weihnachtstag trägt zu Beginn des Gottesdienstes um 9 Uhr eine Männerschola „Puer natus est“ vor. Der Kirchenchor singt die „Missa brevis in C“ von W. A. Mozart sowie die Lieder „Es ist ein Ros entsprungen“ von M. Praetorius und „Auf, Christen, singt feierliche Lieder“ von Paul Schuh. Mitwirkende: Gabi Staudt und Stefanie Hennrich (Sopran), Anna Hergesell (Alt), Christoph Schnubel (Tenor), Jürgen Nalbach (Bass) und Elmar Schwarz (Orgel). Gesamtleitung: Chorleiterin Marianne Becker.
Saarlouis: St. Ludwig: Die Pfarrei und der Orgelbauverein St. Ludwig laden für Samstag, 23. Dezember, um 11.30 Uhr zu einer adventlichen Orgelmeditation in die Pfarrkirche St. Ludwig ein. Regionalkantor Armin Lamar spielt Orgelwerke unter anderem von Johann Sebastian Bach und Alexandre Guilmant. Dazu liest Dekanatsreferent Kreuter, Wadgassen, passende Meditationstexte.
Beaumarais: St. Peter und Paul: Am Heiligen Abend ist um 16.45 Uhr die musikalische Einstimmung auf die Christmette, die um 17 Uhr beginnt. Die Mitgestaltung übernehmen die Kirchenchöre Beaumarais und Neuforweiler, ein Streicherensemble und ein Trompeter. An der Orgel und Leitung: Kantor Christian Payarolla.
Lisdorf: St. Crispinus und Crispinianus: Am Heiligen Abend erwartet die Gläubigen um 16.45 Uhr eine musikalische Einstimmung auf die Christmette. Sie beginnt um 17 Uhr. Mitwirkende sind die Kirchenchöre Cäcilia Lisdorf und St. Ludwig Saarlouis. An der Orgel und Leitung: Regionalkantor Armin Lamar. St. Ludwig: Musikalische Einstimmung auf die Christmette ist am Heiligen Abend um 21.45 Uhr. Um 22 Uhr beginnt die Mette, die von dem Bläserensemble St. Ludwig mitgestaltet wird. Leitung und an der Orgel: Regionalkantor Armin Lamar. Am ersten Weihnachtstag wird im Festhochamt um 11 Uhr die „Missa buccinata“ von Christian Heiß aufgeführt. Mitwirkende sind die Kirchenchöre St. Ludwig Saarlouis und Cäcilia Saarlouis, der Frauenchor InCantare St. Ludwig und Florian Lamar (Trompete). Gesamtleitung: Regionalkantor Armin Lamar. Die Abendmesse um 18 Uhr wird von der Spielgemeinschaft Lyra Lisdorf-Picard musikalisch mitgestaltet. Leitung: Yvonne Harig. An der Orgel: Kantor Christian Payarolla. Am zweiten Weihnachtstag ist um 11 Uhr ein Hochamt mit weihnachtlichen Gemeindegesängen und weihnachtlicher Orgelmusik. An der Orgel: Armin Lamar.
Picard: St. Marien: Am ersten Weihnachtstag erwartet die Gläubigen um 9.30 Uhr ein Festhochamt unter Mitwirkung der Halleluja-Singers. Leitung: Dirk Schmidt.
Neuforweiler: St. Medardus: Teile aus der Orgelsolo-Messe von W. A. Mozart singt der Kirchenchor am zweiten Weihnachtstag im Festhochamt um 9.30 Uhr. An der Orgel und Leitung: Kantor Christian Payarolla.

Weihnachtliches Saarlouis: Festlich geschmückter Tannenbaum am Marienbrunnen vor der Ludwigskirche.
Weihnachtliches Saarlouis: Festlich geschmückter Tannenbaum am Marienbrunnen vor der Ludwigskirche. FOTO: Ruppenthal