| 20:27 Uhr

Saarlouiser Feuerwehrleute
Als Wehrführer weiter an der Spitze

Wehrführer Knut Kempeni (Mitte) mit seinen beiden Stellvertretern Stefanie Lange und Frank Lay.
Wehrführer Knut Kempeni (Mitte) mit seinen beiden Stellvertretern Stefanie Lange und Frank Lay. FOTO: Ruppenthal
Saarlouis. Die Saarlouiser Feuerwehrleute vertrauen weiterhin auf die Führung des 51-jährigen Knut Kempeni. Von Rolf Ruppenthal

Der neue Wehrführer in Saarlouis ist auch gleichzeitig der alte: Knut Kempeni wurde am Sonntag im Theater am Ring einen Tag vor seinem 51. Geburtstag für weitere sechs Jahre gewählt. Erstmals gibt es zwei Stellvertreter bei der Saarlouiser Feuerwehr. Im Amt bestätigt wurde Frank Lay, der zudem Löschbezirksführer der Feuerwache Ost auf dem Steinrausch ist. Neu ist Stefanie Lange in diesem Amt, die zudem bereits stellvertretende Löschbezirksführerin Innenstadt ist. Damit wurde im Saarland erstmals eine Frau in eine Wehrführung gewählt.


Knut Kempeni will durch die Wahl von zwei Stellvertretern eine effektivere Aufgabenverteilung innerhalb der fünf Fachbereiche Vorbeugender Brandschutz, Ausbildung, Kinder- und Jugendfeuerwehr, ABC sowie Geräte- und Ausrüstung erreichen. Die Feuerwehr Saarlouis, eine der ältesten freiwilligen Wehren in Deutschland, verfügt über vier Löschbezirke und rund 250 Aktive. Oberbürgermeister Peter Demmer hob in seiner Ansprache die große Bedeutung der Feuerwehr für den Brandschutz der Kreisstadt hervor und würdigte das große Engagement sowie den hohen Ausbildungsstand der Einsatzkräfte. Kreisbrandinspekteur Bernd Paul wies darauf hin, dass von den Feuerwehrleuten ehrenamtlich die Arbeit von hauptamtlichen Spezialisten geleistet werde.