Kleintierzüchter im Landkreis Saarlouis sind gefragt

Kleintierzüchter im Landkreis Saarlouis sind gefragt

Ziel der Ausschreibung ist es, das Umweltbewusstsein zu fördern und Menschen im Kreis anzuregen, sich aktiv an der Lösung lokaler Umweltprobleme zu beteiligen. Dem Gewinner winkt ein Preisgeld in Höhe von 2600 Euro.

"Die artgerechte Haltung in der Kleintierzucht", unter diesem Motto schreibt der Landkreis Saarlouis den mit 2600 Euro dotierten Umweltpreis 2014 aus. Bis zum 4. April haben Kleintierzüchter die Möglichkeit, ihre Bewerbung beim Kreisumweltamt einzureichen. Angesprochen sind damit Kleintierzüchter im Sinne von Nutztierhaltern, insbesondere lokale Züchtervereine sowie organisierte und private Einzelzüchter von Groß- und Wassergeflügel, Hühnern und Zwerghühnern, Kaninchen, Schafen, Ziegen und Schweinen. Der Kreistag will die praktischen Arbeiten schon im Mai besichtigen und über die Vergabe im Juli entscheiden.

Der Umweltpreis wird 2014 nach folgenden Kriterien vergeben: art- und umweltgerechte Haltung, Erhaltung von seltenen alten Haustierrassen und Vermittlung von Wissen über Tiere, insbesondere bei Kindern und Jugendlichen. Das setzt einen guten Gesundheitszustand der Tiere, die Haltung nur weniger Tiere pro Fläche, einen ausreichenden Witterungsschutz und das Füttern mit Getreide aus der Region voraus. Weitere Prüfkriterien werden sein: Auswahl geeigneter Rassen, Nachwuchs aus eigener Zucht und die sinnvolle Verwertung der erzeugten tierischen Produkte.

Ziel der Auslobung des Umweltpreises ist, das Bewusstsein für eine natürliche Umwelt als lebensnotwendige Grundlage zu fördern. Zugleich soll die Eigeninitiative von im Landkreis Saarlouis ansässigen Personen angeregt und unterstützt werden, sich aktiv an der Lösung lokaler Umweltprobleme zu beteiligen.

Von der Preisvergabe ausgeschlossen sind Leistungen, die in Wahrnehmung beruflicher Pflichtaufgaben erbracht oder aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen zu erbringen sind. Ausgeschlossen sind auch allgemeine Arbeiten zur Erlangung von Aus- oder Bildungsabschlüssen. Der Bewerbungsbogen kann beim Kreisumweltamt unter der Telefonnummer (0 68 31) 44 43 41, per E-Mail an: amt69@kreis-saarlouis, oder im Internet unter: www.kreis-saarlouis.de/Umwelt/Kreisumweltpreis angefordert werden. Die Bewerbung ist bis zum 4. April an den Landkreis Saarlouis, Amt 69, Postfach 1840, 66718 Saarlouis, zu richten.

Mehr von Saarbrücker Zeitung