| 21:03 Uhr

Warnstreik
Kitas blieben wegen Warnstreik geschlossen

Verdi-Demonstranten gestern vor ihrer Abfahrt zur Großkundgebung in Saarbrücken vor der Merziger Stadthalle.
Verdi-Demonstranten gestern vor ihrer Abfahrt zur Großkundgebung in Saarbrücken vor der Merziger Stadthalle. FOTO: Ruppenthal
Dillingen/Merzig.

Warnstreiks auch im öffentlichen Dienst an der Unteren Saar: Am Donnerstag blieben in den Landkreisen Saarlouis und Merzig-Wadern zahlreiche kommunale Kitas geschlossen, Mülltonnen wurden nicht geleert, und einige Schwimmbäder blieben geschlossen. Zudem mussten die Patienten kommunaler Krankenhäuser Einschränkungen hinnehmen. Auch Bürgerbüros blieben geschlossen. Verdi und Beamtenbund hatten alle Beschäftigten zu einem ganztägigen Ausstand aufgerufen. In kleinen oder größeren Gruppen reisten die Streikenden auch ab dem Dillinger Bahnhof und ab Merzig zur zentralen Kundgebung nach Saarbrücken, an der rund 5000 Menschen teilnahmen, um für sechs Prozent mehr Geld, mindestens aber 200 Euro mehr zu demonstrieren.


(rup)