1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Kita und Schule in Roden fordern Rathaus heraus

Kita und Schule in Roden fordern Rathaus heraus

Die rasch gestiegene Nachfrage nach Kita-Plätzen und an der Grundschule in Roden zwingt die Stadtverwaltung Saarlouis zu raschem Handeln. In der heutigen Sitzung der Ausschüsse für Familien und Schulen sowie für Stadtplanung will sie sich grünes Licht zum schnellen Bau des Kita-Neubaus in Roden holen. Das neue Gebäude nahe dem THW wird den Standort Römerberg, neben der Grundschule, ersetzen. Entgegen der üblichen Regelung, maximal sechs Gruppen an einem Standort einzurichten, will die Stadt hier sieben Gruppen unterbringen, "zwingend", wie sie schreibt.

Besonders drastisch die Situation in der Freiwilligen Ganztagsschule (FGTS) Roden: Im März wurde die Planung auf fünf "lange" Gruppen aufgestockt (83 Kinder). Im Juli auf sechs Gruppen (100 Anmeldungen), jetzt 117 Anträge (davon 64 mit Migrationshintergrund): Das zwingt zu einer siebten Gruppe. Auch darüber befinden die Ausschüsse .

Öffentliche Sitzung am heutigen Dienstag, 27. September, 17 Uhr, im Rathaus.