1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Kinder-Uni startet in Saarlouis ins 22. Semester

Kinder schlau machen : Kinder-Uni Saarlouis startet ins 22. Semester

Diesen Samstag geht es mit einem vielseitigen und coronagerechten Programm los. Unter anderem führt eine Exkursion auf einen Gnadenhof im Nachbarkreis.

Unter dem Motto „Wissen macht Spaß!“ bietet die Saarlouiser Kinder-Uni für Kinder von acht bis zwölf Jahren Wissenszugewinn, Freude, Lernmotivation, Inspiration und Information.

Trotz der Corona-Krise finden die Vorlesungen zu familienfreundlicher Zeit immer samstags um 16 Uhr im Kinder-, Jugend- und Familienhaus, Lisdorfer Str. 16a, oder an einem ausgewiesenen Exkursionsort statt. Es gilt aktuell die Einhaltung der geltenden Hygienestandards, der Abstandregeln und die Maskenpflicht bis zum Sitzplatz. Die Teilnehmerzahl ist coronabedingt leider immer begrenzt. Anmeldungen nimmt die VHS der Stadt entgegen. Vor Ort werden die Kinder pädagogisch von der Kinderbeauftragten Corinna Bast rund um die Vorlesungen begleitet.

Die Kinder-Uni befasst sich zum Semesterstart am 19. September mit dem Beruf des Zauberers. Hierzu wurde ein echter, sehr bekannter Zauberer als Referent eingeladen. Philipp Daub alias Maxim Maurice bringt raffinierte Zaubertricks mit und entführt in die Welt der Magie mit ihren Geheimnissen. Dabei geht es aber vor allem um die Frage, wie man eigentlich von Beruf Zauberer werden kann oder welche Tricks ein Zauberer verraten darf oder nicht.

Eine Exkursion führt am 24. Oktober zu einem besonderen Ort, dem Gnadenhof in Eiweiler. Dort finden bei Jutta und Lothar Braun in Privatinitiative Nutztiere, die nicht mehr nützlich sind, ein neues Zuhause. Mehr als 65 Nutztiere wie Laufenten, Hühner, Schafe, Ziegen oder Kaninchen finden dort in einem privaten Garten auf 35 000 Quadratmetern Fläche einen Platz. Mit den beiden Schafen Brauni und Pumuckl fing es für die beiden engagierten Tierschützer an und mit ihrem Einsatz hat sich über die Jahre dieser echte Gnadenhof entwickelt. Diese Kinder-Uni startet bereits um 15 Uhr. Eine privat organisierte Anfahrt ist für diesen Termin nötig, die genaue Wegbeschreibung gibt es nach der Anmeldung. Eltern sind bei diesem Termin ausdrücklich gerne gesehen als Begleitung und Lernpartner für dieses sensible Thema.

Zum Tag der Kinderrechte geht es am 21. November um die UN-Kinderrechtskonvention (KRK). Eine kleine Abkürzung steht für eine große Sache. Jasmin Dahy vom Deutschen Kinderschutzbund erklärt die wichtigsten Kinderrechte. Doch die Kids erfahren noch mehr, etwa, warum im November immer der Kinderrechte-Tag ist, oder wo Kinder und ihre Interessen in den deutschen Gesetzen erwähnt werden. Yasmin Dahy berichtet auch vom Kinderrechte-Index, dem „Ranking“ für Deutschland und das Saarland.

Am 23. Januar geht es um das Thema sauberes Trinkwasser. Für viele bedeutet das: Hahn auf, sauberes Wasser raus, ganz einfach! Wie das genau funktioniert, wird Jörg Rink von den Saarlouiser Stadtwerken erklären.

Parallel zur Kinder-Uni wird auch wieder die offene Familiengruppe für Familien mit Kindern unter acht Jahren in Kooperation mit der Katholischen Familienbildungsstätte stattfinden. Ab 16 Uhr wird Spielkreisleiterin Isabell Riebl mit Spielen und Basteln kostenfrei in den Spielkreisraum und im Hofbereich zu Gemeinsamkeit und Austausch anregen. Wegen der Hygieneauflagen kann nur eine begrenzte Teilnehmerzahl mitmachen. Deshalb ist eine Anmeldung bei der Familienbildungsstätte per Telefon (0 68 31) 4 36 37 Pflicht.

Für die Kinder-Uni sind Anmeldungen ebenfalls notwendig, direkt bei der VHS per Telefon (0 68 31) 69 80 30, im Internet unter www.vhs-saarlouis.de oder per E-Mail an vhs@saarlouis.de. Nähere Informationen zur Kinder-Uni gibt es auch bei der Kinderbeauftragten unter Tel. (0 68 31) 44 36 00.