1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Kinder sollen in ehemaliges Kirchengebäude einziehen

Kinder sollen in ehemaliges Kirchengebäude einziehen

Das Licht fällt nicht mehr auf den Altar, sondern künftig auf eine hölzerne Betreuungsstätte für Kinder. Die entsteht im denkmalgeschützten, aber mittlerweile entwidmeten Kirchengebäude "Christkönig" nahe dem Saarlouiser Bahnhof.Am Mittwochabend stellte der Architekt Mario Krämer den Entscheidern der Stadt Saarlouis im Rathaus den Planungsrahmen dar.

Beirat und Ausschuss für Stadtplanung, Bauen und Umwelt stimmten anschließend dem Bauvorhaben in der dargestellten Form zu, bei zwei Enthaltungen im Beirat. Abgerissen werde der bestehende Kindergarten sowie ein Teil des Pfarramtes, erläuterte Krämer. Ein neuer Anbau entstehe für die Kindertagesstätte, das Kirchengebäude aus Betonelementen bilde dann die äußere Hülle für eine Kinderkrippe mit zwei Ebenen aus Holz.

Geplant sind später bis zu 133 Kinder in vier Kindergartengruppen (100 Kinder) sowie in drei Krippengruppen (33 Kinder). Der Um- und der Neubau erfolgen auf Antrag der Katholischen Pfarrgemeinde Christkönig - St. Johann in Saarlouis .