1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Kinder befragen den Bürgermeister

Kinder befragen den Bürgermeister

Dillingen. Mit einem bunten Programm begeht der Jugendarbeitskreis Dillingen (JAKiD) den "Tag der Kinderrechte" im Rathaus der Hüttenstadt. Weltweit wird am Freitag, 18. November, auf die Bedeutung der Rechte von Kindern und Jugendlichen aufmerksam gemacht. In Dillingen beginnt der Aktionstag um 15 Uhr

Dillingen. Mit einem bunten Programm begeht der Jugendarbeitskreis Dillingen (JAKiD) den "Tag der Kinderrechte" im Rathaus der Hüttenstadt. Weltweit wird am Freitag, 18. November, auf die Bedeutung der Rechte von Kindern und Jugendlichen aufmerksam gemacht. In Dillingen beginnt der Aktionstag um 15 Uhr.Hintergrund der Veranstaltung im ersten Stock des Rathauses sei die "UN-Kinderrechtskonvention von 1989", erklärt Heidrun Sinnwell, Jugendpflegerin der Stadt Dillingen und Koordinatorin des JAKiD. "Seit 1989 wird jährlich der 'Tag der Kinderrechte' begangen, um öffentlich auf den Schutz der Rechte von Kindern und Jugendlichen aufmerksam zu machen. Der JAKiD organisiert den Tag seit dem Jahr 2000". Verwiesen werde jährlich auch auf weltweit alltägliche Verstöße gegen die Kinderrechte auf Entwicklung, Bildung oder Nichtdiskriminierung.

In Dillingen bietet der Aktionstag (15 bis 17 Uhr) unter anderem eine Sprechstunde bei Bürgermeister Franz-Josef Berg. Kinder können Fragen an den Verwaltungschef stellen. Ebenfalls auf dem Programm steht nach Angaben der Veranstalter - neben dem JAKiD die Stadtjugendpflege Dillingen, Vereine und Verbände - das "Basteln von Schutzengeln, das Herstellen von Teelichthaltern, Malen, Glücksrad, eine Rathausrallye und vieles mehr". Tee und Gebäck für die Kinder gibt es kostenlos, der Eintritt ist frei. kes