Karo Blau-Gold Roden Den Karnevalisten geht es ums Kindeswohl

Roden · Mitglieder des Vereins Karo Blau-Gold Roden haben sich intensiv mit den Themen Kinderschutz und Kinderrechte auseinandergesetzt, um ein Konzept zu erarbeiten.

Wo darf man mich anfassen und wo nicht? Diese Frage beantworteten die Mädchen des Vereins Karo Blau-Gold Roden spielerisch.

Wo darf man mich anfassen und wo nicht? Diese Frage beantworteten die Mädchen des Vereins Karo Blau-Gold Roden spielerisch.

Foto: Merkel Carolin/Carolin Merkel

Während für die einen ein Streicheln über den Kopf absolut in Ordnung geht, mögen es die anderen überhaupt nicht. Und auch beim Rückenkraulen und Händchenhalten scheiden sich die Geister. Wenn es aber um die Intimsphäre geht, sind sich alle Mädchen der Kindergarde des Vereins Karo Blau-Gold Roden einig: „Hier darf mich niemand anfassen!“