Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Junge Kicker lernen von den Profis

Spieler der Deutschen Beach Soccer-Nationalmannschaft sind angetreten, dem Künstler Mike Mathes für seine Kunstaktion „Fairness im Blick“ Modell zu stehen. Foto: Johannes A. Bodwing
Spieler der Deutschen Beach Soccer-Nationalmannschaft sind angetreten, dem Künstler Mike Mathes für seine Kunstaktion „Fairness im Blick“ Modell zu stehen. Foto: Johannes A. Bodwing FOTO: Johannes A. Bodwing
Saarlouis. 43 Jungs und zwei Mädchen nahmen am Soccer-Feriencamp in Saarlouis teil. Ihre Lehrer waren Spieler des Deutschen Beach Soccer Nationalteams, die zur Zeit auf dem Beach-Sports-Festival Gelände trainieren. Von SZ-MitarbeiterJohannes A. Bodwing

Ein Dutzend Spieler der Deutschen Beach Soccer-Nationalmannschaft haben seit fast einer Woche ihr Trainingslager auf dem Gelände des Saarlouiser Beach-Sports-Festival in den Fliesen aufgeschlagen. Dort brachten sie 43 Jungs und zwei Mädchen eines Soccer-Feriencamps Tricks und Finessen beim Fußballspielen auf Sand bei. Das Feriencamp endete am Donnerstag und war von der Junioren-Fördergemeinschaft Saarlouis, JFG, organisiert. Junge Kicker von sechs bis zwölf Jahren nahmen an den Übungen auf Sand und Rasenplatz teil, sagte der sportliche Leiter der JFG, Oliver Dillinger. Und das täglich von 10 bis 16 Uhr.

Ernst wird es für die deutsche Beach-Soccer-Nationalmannschaft am Samstag und Sonntag. Dann laufen die Turnierspiele gegen Teams aus Frankreich, Österreich und Italien. Die Trainings der Nationalmannschaften sind am Freitag, 19. Juli, 16 bis 18 Uhr. Vorgestellt werden die Teams aus vier Nationen um 19 Uhr. Ebenfalls für Freitag stehen Prominentenspiele auf dem Programm. Darunter ein Durchgang mit Sportlern des Muay Thai (Thaiboxen) gegen ein Basketball Bundesliga-Team der Royals Saarlouis.

Ab 21 Uhr startet ein DJ die Festivalbeachparty, es spielt das Gitarren-Duo Memphis, gegen 23 Uhr veranstalten die "Elements on fire" ihr mysteriöses "The Quest".