| 20:18 Uhr

Jugend- und Familienhaus
Gemeinsam reden, spielen werkeln oder Musik hören

Saarlouis. Neue Gruppen im Kinder-, Jugend und Familienhaus starten. red

Die Mädchen- und Jungengruppen im Saarlouiser Kinder-, Jugend- und Familienhaus starten wieder neu. Die großen Mädels sind nun flügge geworden – und deshalb wird eine neue Gruppe für jüngere Mädchen zwischen sechs und zehn Jahren gestartet. Die Jungs wünschen sich Verstärkung im Alter von acht bis 13 Jahren.


Das bereits seit Jahren bestehende Programm wird gemeinsam mit der „Koordinierungsstelle für die Arbeit mit Mädchen und Jungen“ sowie der Familienbildungsstätte wöchentlich während der Schulwochen im Kinder-, Jugend- und Familienhaus angeboten. Freitags von 16 bis 18 Uhr bieten die Gruppen eine sinnvolle Freizeitgestaltung in Kleingruppen.

Konkret heißt dies: reden, spielen, malen, basteln, werken, Musik hören, Ausflüge machen, Leckereien in der Küche zaubern, Sport machen und vieles mehr. Das Programm wird stets mit den Kindern der einzelnen Gruppen abgestimmt. Die Gruppen werden getrennt für Mädchen und Jungs mit jeweils einem weiblichen und männlichen Betreuer angeboten.



Ziel ist die Förderung einer ganzheitlichen Persönlichkeitsentwicklung, die Einübung eines positiven Sozialverhaltens, der Aufbau von Freundschaften sowie die Beschäftigung mit Werten, Normen und Rollenbildern.

Zusätzlich zu den wöchentlich stattfindenden Mädchen- und Jungengruppen wird auch noch eine Mädchengruppe für Girls ab elf Jahren ein Mal im Monat mittwochs von 17 bis 19 Uhr angeboten.

Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich bei der Kinderbeauftragten Corinna Bast, Telefon (0 68 31) 443-600, oder freitags direkt im Kinder-, Jugend- und Familienhaus, Lisdorfer Straße 16.