Jetzt ermittelt auch die Zahnärztin

Jetzt ermittelt auch die Zahnärztin

Um eine ermittelnde Zahnärztin hat die Schauspielerin und Krimiautorin Isabella Archan das bislang denkbare Krimispektrum erweitert. Archan liest aus "Tote haben kein Zahnweh'' am Mittwoch, 9. März, in der Buchhandlung Bock und Seip am Großen Markt in Saarlouis . Aber was heißt, sie liest?

Sie liest nicht wirklich, sie inszeniert, sie trägt ihren Krimi wie ein Ein-Frau-Stück vor, szenisch und frei. Schauspielerin eben. Das macht sie öfter mal, und die Kritiker waren bisher höchst angetan.

Gehört hat sie auch schon Dieter Heinrich, Senior bei Bock und Seip. "Ein fantastischer Vortrag. Eine Stunde erzählt sie, und den Schluss lässt sie offen. Man muss den einfach im Buch nachlesen." Eine enorme Ausstrahlung entwickle Archan bei den Lesungen.

Archan hat im Saarland noch eine Menge Freunde, obwohl sie schon seit geraumer Zeit nicht mehr am Staatstheater ist. Aber ihre Lesungen in Saarbrücken waren bestens besucht, und auch zur Vorstellung des "Wimmel"-Buches in Saarlouis kamen viele.

Aus Graz stammt Archan, 1965 wurde sie dort geboren. Und im Fernsehen vor allem trifft man sie heute. In der Lindenstraße spielte sie mit, bei den Kaminskis und natürlich im Tatort.

Wenn, verspricht die Schauspielerin, die dentistische Ermittlerin Leocardia Kardiff Kittel gegen Trenchcoat tauscht, bleibt kein Auge trocken, so verspricht es Archan. Leocardia Kardiff, Zahnärztin mit Spritzenphobie, tritt als innovative Ermittler-Figur auf. Sie ist hartnäckig in ihren Nachforschungen und leidenschaftlich im Privatleben. Neben der einfallsreichen Spurensuche gibt sie Einblicke in ein turbulentes Liebesleben . Sie fühlt, kurz gesagt, dem Bösen in Köln auf den Zahn. Erschienen ist das Buch im Emons-Verlag.

Lesung bei Bock und Seip, Saarlouis , Mittwoch, 9. März, 19.30 Uhr. Eintritt zehn Euro.