"Jeden Monat bis 20 Prozent mehr"

"Jeden Monat bis 20 Prozent mehr"

Herr Ney, wozu braucht es die Piraten auf Kreisebene?Ney: Wir brauchen die Piraten auf Kreisebene, weil unser Landesverband die einzelnen Landkreise alleine nicht ausreichend bedienen kann. Nun wollen wir uns aber im Kreis Saarlouis auch politisch engagieren, damit die Bürger sehen können, dass es einen Neuanfang ohne veraltete Parteistrukturen geben kann

Herr Ney, wozu braucht es die Piraten auf Kreisebene?Ney: Wir brauchen die Piraten auf Kreisebene, weil unser Landesverband die einzelnen Landkreise alleine nicht ausreichend bedienen kann. Nun wollen wir uns aber im Kreis Saarlouis auch politisch engagieren, damit die Bürger sehen können, dass es einen Neuanfang ohne veraltete Parteistrukturen geben kann. Wir sind halt eine Mitmachpartei, in der jeder seinen Teil zum Gelingen beitragen kann.

Welche kommunalen Schwerpunkte setzt die Piraten-Partei im Kreis Saarlouis?

Ney: Die Piraten setzen sich für mehr Transparenz aller staatlichen Abläufe ein, wobei dies nicht nur auf Kreisebene der Fall sein wird. Mitbestimmung durch die Bürger an öffentlichen Prozessen ist uns sehr wichtig.

Was bewegt Sie persönlich, bei den Piraten mitzumachen?

Ney: Ich war schon immer kulturell und politisch interessiert, habe es aber aufgrund meiner jetzt schon 15-jährigen Selbstständigkeit bisher gescheut, mich aktiv politisch zu beteiligen. Erschwerend war dabei, dass die politischen Strukturen der etablierten Parteien eine auf Basisdemokratie hin ausgerichtete Politik, wie es bei den Piraten der Fall ist, mir nicht bieten konnten. Letztendlich war für mich der Besuch einer Ortsratsitzung ausschlaggebend, mich politisch einzubringen, weil da Mehrheiten ausgenutzt wurden und eine Entscheidung gegen die Bürger erfolgte.

Wie viele Mitglieder haben die Piraten im Kreis Saarlouis?

Ney: Die Piratenpartei im Kreis Saarlouis zählt derzeit 24 Mitglieder und wächst jeden Monat um etwa zehn bis 20 Prozent.

Piraten-Vorstand (von links): Siegbert Molitor, Paul Nowacki, Bernd Ney, Thomas Brockmann, Stephan Kiefer). Foto: SZ/Piraten.

Kontakt: berndneysaarpiraten@yahoo.de; www.piratenpartei-saarland.de