Führungen zum Weltgästeführertag 2024 In die Geschichte der Region eintauchen

Kreis Saarlouis/Kreis Merzig-Wadern · Zum Weltgästeführertag 2024 finden im Februar in den Landkreisen Saarlouis und Merzig-Wadern jeweils zwei kostenlose Führungen statt, bei denen die Teilnehmer in die ältere und jüngere Geschichte der Region eintauchen können.

 Der innere Ring in Saarlouis steht im Mittelpunkt einer Führung, die aufzeigt, wie sich das Bild der Festungsstadt gewandelt hat.

Der innere Ring in Saarlouis steht im Mittelpunkt einer Führung, die aufzeigt, wie sich das Bild der Festungsstadt gewandelt hat.

Foto: Oliver Morguet​

In Saarlouis lautet das Motto „Vom Festungsgraben zum inneren Ring“ am Mittwoch, 21. Februar. Gilbert Jaeck geht bei dem zweistündigen Rundgang darauf ein, wie sich das Bild der Stadt gewandelt hat, als die Vauban-Festung Ende des 19. Jahrhunderts von den Preußen geschleift wurde. Dabei war der Festungsgraben zugeschüttet worden und es entstand eine großzügige Ringstraße um das einstige Stadtzentrum herum. Bei einem Spaziergang um den Stadtkern stellt Jaeck noch vorhandene Festungselemente sowie die Neuerungen vor. Treffpunkt ist um 15 Uhr am Deutschen Tor. Um Spenden für den Verein „Gau und Griis“, der sich um den Erhalt und die Förderung des moselfränkischen Dialektes bemüht, wird gebeten. Kontakt mit Gilbert Jaeck: gilbert@gigajaeck-reisen.de.