1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Im Zeichen eingeschränkter Beweglichkeit

Im Zeichen eingeschränkter Beweglichkeit

Beim zweiten Gesundheits- und Mobilitätstag am Samstag, 30. April, in Saarlouis stellen zwölf Vereine, Verbände und Organisationen ihre Angebote vor. Unter anderem gibt es Mitmach-Aktionen wie Parcours.

Nach dem großen Erfolg im Vorjahr findet am Samstag, 30. April, von 10 bis 16 Uhr auf dem Kleinen Markt in Saarlouis der zweite Saarlouiser Gesundheits- und Mobilitätstag statt. Im Rahmen des europäischen Protesttages für Menschen mit Behinderung wurde diese Veranstaltung von der Stadt Saarlouis , dem Behindertenbeauftragten der Stadt Saarlouis Bernhard Ruppenthal, und dem BSK Landesverband Saarland organisiert. Die offizielle Eröffnung übernimmt Ministerin Monika Bachmann ab 11 Uhr. Gefördert wird der Gesundheits- und Mobilitätstag 2016 von der Aktion Mensch, dem Landkreis und der Stadt Saarlouis . Über zwölf Vereine , Verbände und Organisationen stellen dabei ihre Angebote vor, laden zu Aktionen ein und stehen den Besuchern für Fragen zur Verfügung.

Einsteigen mit Rollstuhl üben

Die Kreisverkehrsbetriebe Saarlouis kommen mit einem Bus, in den man das Einsteigen mit dem Rollstuhl oder einem Rollator üben kann. Der Schwesternverband mit einem ambulanten Pflegedienst und seinem Fachdienst Selbstbestimmtes Wohnen bietet kostenlose Blutzucker- und Blutdruckmessung an.

Das Sanitätshaus Stein & Bayer bietet Hilfsmittel für Menschen mit Behinderung und einen Rollatorparcours an, den jeder testen darf. Die Seniorensicherheitsberater des Landkreises Saarlouis bieten Infos zur Sicherheit und Beratung im Hinblick auf Einbruchsschutz an. Die Firma Aktiv Optik bietet einen kostenlosen Hör- und Sehtest an.

Die Beratungsstelle des Landkreises Saarlouis "Besser leben im Alter durch Technik" berät zu technischen Hilfsmitteln, damit die Menschen so lange wie möglich zu Hause leben können und hat einige Hilfsmittel zum "Anfassen und Ausprobieren" dabei. Die Leitstelle "Älter werden" im Landkreis Saarlouis stellt ihr Beratungsangebot vor. Ebenso der Pflegestützpunkt des Landkreises Saarlouis . Die Firma Rink Rehatechnik bietet Hilfsmittel für Menschen mit Behinderung und einen Rollstuhlparcours an, den man mit einem Rollstuhl überwinden muss.

Der Gehörlosenverein Bleib treu bietet einen Schnupper-Gebärdensprachkurs, eine Ausstellung technischer Hilfsmittel für Menschen mit Hörbehinderung und Pantomime mit dem gehörlosen Pantomime-Darsteller Jomi.

Freizeitangebote für Behinderte

Das Café Courage, der selbstverwaltete Freizeittreff von Menschen mit und ohne Behinderung in Dillingen, bietet Informationen zu seinem Freizeitangebot, zu besonderen Aktionen und zu ehrenamtlichem Engagement an. Zusätzlich gibt es Infomaterialien und Mitmachangebote zu "Leichter Sprache" und zu deren Vorteile für Barrierefreiheit. Außerdem mit dabei ist eine Fotorahmenaktion mit Fotos direkt zum Mitnehmen.

Das Atelier Kerativ Saarlouis der Awo Saarland informiert über Tätigkeiten und Arbeitsangebote der neuen Förderwerkstatt in Saarlouis und über besondere Angebote für Autisten. Zudem werden Keramik- und Holzprodukte des Atelier Kerativ zum Verkauf angeboten. Der Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter Saarland (BSK) ist mit einem rolligerechten Wohnmobil als Infostand und einem Glücksrad vertreten. Außerdem kann man in einem abgesperrten Bereich versuchen, Rollstuhlbasketball zu spielen. Hierzu werden die beiden Firmen Rink Rehatechnik und Stein & Bayer Rollstühle zur Verfügung stehen.