1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Hauptgewinn ging diesmal nach Lebach

Hauptgewinn ging diesmal nach Lebach

Lebach. Seit drei Jahren ist Ulrike Fries aus Gresaubach beim Gewinnsparen dabei, ordert ihre Lose via Dauerauftrag bei ihrer KSK-Geschäftsstelle in Lebach. Als sie von dort den Anruf erhielt, sie solle einmal vorbeikommen, dachte sie zunächst an vieles, nur nicht an einen Hauptgewinn

 Bei der Autoübergabe (von rechts): Walter Rupp, Ulrike und Thomas Fries, Stefan Görgen, Jens Remlinger und Lothar Heitz. Foto: KSK
Bei der Autoübergabe (von rechts): Walter Rupp, Ulrike und Thomas Fries, Stefan Görgen, Jens Remlinger und Lothar Heitz. Foto: KSK

Lebach. Seit drei Jahren ist Ulrike Fries aus Gresaubach beim Gewinnsparen dabei, ordert ihre Lose via Dauerauftrag bei ihrer KSK-Geschäftsstelle in Lebach. Als sie von dort den Anruf erhielt, sie solle einmal vorbeikommen, dachte sie zunächst an vieles, nur nicht an einen Hauptgewinn. Die freudige Nachricht kurz vor Weihnachten entpuppte sich als faustdicke Überraschung: Ulrike Fries hatte bei der November-Auslosung des Sparvereins einen noblen Peugeot 3008 Premium 120 VTi im Wert von rund 26 000 Euro gewonnen. Zusammen mit ihrem Ehemann Thomas nahm sie jetzt das Auto in Empfang. Große Freude auch bei KSK-Marktbereichsleiter Stefan Görgen, der die Schlüssel überreichte: "Endlich geht mal wieder ein Hauptgewinn nach Lebach." Gemeinsam mit Geschäftsstellenleiter Walter Rupp, Jens Remlinger vom Sparverein und Lothar Heitz von Peugeot Saarbrücken gratulierte er der Gewinnerin zu ihrem Glück. Das Motto "Sparen mit Gewinn - Helfen mit Herz" sei nach wie vor ein Erfolgsrezept, betonte Görgen. Bei der Kreissparkasse Saarlouis hat das Gewinnsparen bislang 129 Kunden ein neues Auto beschert, 2009 insgesamt fünf. Beim Gewinnsparen werden rund 70 Prozent der Einsätze wieder ausgeschüttet. red