Harfe küsst Orgel

Zu Gunsten der Orgelrenovierung in St. Ludwig in Saarlouis gibt es am Sonntag ein Konzert in der Kirche. Es spielen Domenica Reetz (Harfe) aus Potsdam und Regionalkantor Armin Lamar (Orgel).

Pfarrei und Orgelbauverein St. Ludwig Saarlouis laden ein zu einer Soireé mit Harfe und Orgel bei Kerzenschein, am Sonntag, den 28. April, 19.30 Uhr, in der Pfarrkirche St. Ludwig Saarlouis. Anlass ist die Fertigstellung der zweiten Teilrenovierung der Mayer-Orgel in St. Ludwig.

Ausführende sind die Harfenistin Domenica Reetz (Potsdam) und Regionalkantor Armin Lamar (Orgel).

Domenica Reetz wurde in Berlin geboren, wuchs in Südamerika auf und bekam mit sechs Jahren ersten Klavierunterricht. Zurück in Berlin studierte sie Harfe an der Hochschule der Künste in Berlin. Götz Bernau (Konzertmeister des Symphonischen Orchesters Berlin) gründet mit ihr das "Spohr Duo Berlin". Domenica Reets arbeitet als freischaffende Harfenistin in diversen Orchestern sowie Kammermusikvereinigungen. Ihr Repertoire umfasst Werke vom 12. bis zum 21. Jahrhundert.

Auf dem Konzertprogramm stehen selten zu hörende Werke unter anderem von Johann Sebastian Bach, Josef Blanco, Michael Praetorius, Jean Bour, Alphonse Hasselmans, Josef Gabriel Rheinberger, Cor Kee. Erweitert wird das Programm durch zwei Meditationstexte.

Dieses Konzert ist ein Benefizkonzert zu Gunsten der Orgelrenovierung in St. Ludwig. Um eine Spende wird am Ausgang gebeten.

www.orgelbauverein-st-

ludwig-saarlouis.de www.kirchenmusik-

saarlouis.de