| 20:07 Uhr

Handball
Saarlouiser F-Jugend ist „Weltmeister“

Handball-Mini-WM: F-Jugend-Turnier der HG Saarlouis: Siegerjubel - Norwegen  (HSG Saarlouis) gewinnt im Finale  nach Verlaengerung 9:8.

Foto: Rolf Ruppenthal/ 30. Nov. 2018
Handball-Mini-WM: F-Jugend-Turnier der HG Saarlouis: Siegerjubel - Norwegen (HSG Saarlouis) gewinnt im Finale nach Verlaengerung 9:8. Foto: Rolf Ruppenthal/ 30. Nov. 2018 FOTO: Ruppenthal
Saarlouis. WM-Fieber in der Saarlouiser Stadtgartenhalle: 16 F-Jugend-Mannschaften von saarländischen Handballvereinen spielten am Samstag hier ihren „Weltmeister“ aus. Von Rolf Ruppenthal

Nationalhymne, Einmarsch mit Fahne, Gruppenspiele, Zwischenrunde und ganz zum Schluss das Finale – alles war genauso wie bei den Großen. Gastgeber HG Saarlouis I spielte für Norwegen, die VTZ Saarpfalz I für Deutschland. Mit dabei waren aber unter anderem auch die JSG Süd-Ostsaar (Frankreich), die SV 64 Zweibrücken (Russland), die JSG Bous/Wadgassen II (Brasilien), die HG Saarlouis II (Kroatien), die JSG Bous/ Wadgassen (Bahrain), die JSG HF Illtal (Dänemark), der TuS Elm/Sprengen (Schweden), oder die HSG Fraulautern/Überherrn (Argentinien). Im packenden Finale schlug am Ende Norwegen, also die HG Saarlouis, Deutschland (VTZ Saarpfalz) nach Verlängerung mit 9:8. Zuvor hatte Island (JSG Saarbrücken West II) Chile (VTZ Saarpfalz II) bezwungen.