Musik : Pop-Oratorium mit den „Halleluja-Singers“

Mit „Unerwartet anders“ kommt christliche Chormusik am Sonntag, 3. Advent, 17 Uhr, in die Pfarrkirche Beaumarais. Das Pop-Oratorium gestalten die „Halleluja-Singers“ mit stimmungsvollen Liedern im Pop- und Gospel-Stil sowie Texten von Klaus-André Eickhoff. Mit Liedern und Texten schlagen die rund 40 Sängerinnen und Sänger unter Dirigent Dirk Schmidt einen Bogen von der Weihnachtsgeschichte der Bibel zur heutigen Zeit. „Unerwartet anders“ ist eine Komposition von Wolfgang Zerbin und entfaltet mit stimmungsvollen Liedern die Potentiale des Chores. Der Eintritt ist frei. Nach dem Konzert findet ein gemütliches Beisammensein bei Glühwein und Rostwurst statt.

Mit „Unerwartet anders“ kommt christliche Chormusik am Sonntag, 3. Dezember, 17 Uhr, in die Pfarrkirche Beaumarais. Das Pop-Oratorium gestalten die „Halleluja-Singers“ mit stimmungsvollen Liedern im Pop- und Gospel-Stil sowie Texten von Klaus-André Eickhoff. Mit Liedern und Texten schlagen die rund 40 Sängerinnen und Sänger unter Dirigent Dirk Schmidt einen Bogen von der Weihnachtsgeschichte der Bibel zur heutigen Zeit. „Unerwartet anders“ ist eine Komposition von Wolfgang Zerbin und entfaltet laut Ankündigung mit stimmungsvollen Liedern die Potentiale des Chores.

Der Eintritt ist frei. Nach dem Konzert findet ein gemütliches Beisammensein bei Glühwein und Rostwurst statt.