| 00:00 Uhr

Grüne: Gekürzt wird an der falschen Stelle

Kreis Saarlouis. Die Grünen-Kreistagsfraktion kritisiert "die von Landrat Patrik Lauer vorgenommene Stellenplanausweitung im Landkreis Saarlouis von 24 Stellen zwischen 2012 und 2014 und die Kürzungen im Sozialbereich im aktuellen Haushaltsjahr" Der Fraktionsvorsitzende der Grünen-Kreistagsfraktion, Klaus Kessler : "Statt Sparpotenziale effektiv zu nutzen, kürzen Landrat Lauer und die Große Koalition an der falschen Stelle. red

So haben sie weniger Mittel im Bereich der Jugendsozialarbeit in Saarlouis und Dillingen zur Verfügung gestellt. Dieses Verhalten ist sozialpolitisch verantwortungslos und wird zu einer Verschlechterung der Qualität der Jugendarbeit führen. Hinzu kommt, dass im wichtigen Bereich der Schuldnerberatung, der psychosozialen Beratungsstellen und der Suchtberatung Zuschüsse in Höhe von 300 000 Euro gekürzt werden. Wir fordern von Landrat Lauer und der Großen Koalition, nur noch jede dritte Stelle im Verwaltungsbereich künftig wiederzubesetzen."