Großer Markt in Saarlouis wird nicht autofrei

Saarlouis · Parkhaus-Bau auf Zeughausplatz ist unwahrscheinlich.

Für einen immer wieder diskutierten autofreien Großen Markt in Saarlouis ist derzeit keiner der vier Kandidatinnen und Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl in Saarlouis zu haben. Alle vier gehen davon aus, dass ein solcher Schritt komplett den Wünschen von Kunden und Handel widerspreche. Eine Tiefgarage unter dem Markt gilt als nicht sinnvoll finanzierbar.

Es sei schon "vor Jahren lebensgefährlich gewesen", über die Vision eines autofreien Marktes nachzudenken, sagt SPD-Kandidat Peter Demmer, natürlich politisch gemeint. Im Übrigen sei Saarlouis beim Parken in einer vergleichbar komfortablen Situation, unterstrich er am Donnerstagabend bei einer Podiumsdiskussion im Theater am Ring.

Eingeladen hatte der Verband für Handel, Handwerk, Industrie und Freie Berufe. Zudem erwäge die Stadt den Bau eines Parkhauses auf dem Zeughausplatz, sagte Demmer. Dieses immobile Filetstück dürfe dabei aber "nicht verhunzt" werden. CDU-Kandidatin Marion Jost hält das Grundstück für zu wertvoll für den Bau eines Parkhauses. Jost hält einen Großen Markt ohne Parkplätze für "wunderbar für das Stadtbild". Dann aber könne es auch nicht bei den Rostwurstbuden zumindest in ihrer jetzigen Form bleiben. Faktisch aber sei das Parken gerade zum Einkaufen "ein Markenzeichen von Saarlouis". Kunden wie Einzelhändler wollten das so.

Und wo liege der Sinn einer Zusammenarbeit mit dem Einzelhandel bei der Stadtentwicklung, wenn die Politik das Votum des Handels komplett ignoriere?

Ein autofreier Großer Markt wäre "schön, aber nicht machbar", befand auch Grünen-Kandidatin Claudia Beck. Auch sie fand den Zeughausplatz "zu kostbar" für ein neues Parkhaus. Beck plädierte für kreative Lösungen für Langzeitparker. Verkehrspolitik in Saarlouis dürfe "nicht noch mehr Verkehr in die Stadt ziehen".

Der "wunderschöne Platz" ohne Autos sei eine "Vision", wie FDP-Kandidatin Kirsten Cortez bei der Podiumsdiskussion sagte, aber halt derzeit nur "ein Traum".