1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Große Ehre für „Mister Sportabzeichen“

Große Ehre für „Mister Sportabzeichen“

Im Rahmen ihres Neujahrsempfanges hat die CDU Saarlouis den Josef-Gessner-Preis an den Fraulauterner Alfred "Fredi" Schleich verliehen. Der Preis zeichnet Persönlichkeiten aus, die sich durch ihr ehrenamtliches Wirken besonders verdient gemacht haben.

Fredi Schleich wurde 1937 geboren. Nach der Schule hatte er zunächst das Schreinerhandwerk erlernt, ging anschließend zur Bundesbahn und 1963 zum Zoll, wo er 1994 als Betriebsinspektor in Pension ging.

Seine große Leidenschaft war immer der Sport: Bereits mit 13 Jahren wurde er Mitglied beim Turnverein Fraulautern, wo er zahlreiche Turn-Geräte-Wettkämpfe erfolgreich bestritt. Von 1972 bis 2001 war Schleich Oberturnwart beim TV Fraulautern, anschließend wurde er zum Ehrenoberturnwart ernannt, 1974 zum Oberturnwart im Turngau Saar-Mosel gewählt, wo er seit 1997 Schatzmeister ist. Vielen ist Schleich auch als "Mister Sportabzeichen " im TV Fraulautern bekannt. Seit 1967 ist er Prüfer und seit 20 Jahren betreut er viele Schulsportfeste auf der Sportanlage "Großer Sand".

Schleich ist Träger der Goldene Ehrennadel des Saarländischen Turnerbundes und Ehrenbriefs mit silberner Ehrennadel des Deutschen Turnerbundes. 2012 erhielt er den Dr.-Fontaine-Gedächtnisorden, 2015 die Guts-Muhts-Medaille, die höchste Auszeichnung des Saarländischen Turnerbundes.