1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Gewerbeschau mit Diskussion: Wie kann man Bous beleben?

Gewerbeschau mit Diskussion: Wie kann man Bous beleben?

Bous. Die Bouser Geschäftswelt in den Blickpunkt zu rücken, das war ein wesentlicher Grund für die Gewerbeschau am kommenden Wochenende in der Südwest-Halle. Dabei zeigen 35 Firmen und Institutionen ihre Angebote. Viele von ihnen bieten auch die Möglichkeit zur Berufsausbildung. "Der Anstoß dafür war, dass die Aktionsgemeinschaft noch mehr für die Gewerbetreibenden in Bous tun will

Bous. Die Bouser Geschäftswelt in den Blickpunkt zu rücken, das war ein wesentlicher Grund für die Gewerbeschau am kommenden Wochenende in der Südwest-Halle. Dabei zeigen 35 Firmen und Institutionen ihre Angebote. Viele von ihnen bieten auch die Möglichkeit zur Berufsausbildung. "Der Anstoß dafür war, dass die Aktionsgemeinschaft noch mehr für die Gewerbetreibenden in Bous tun will." Das sagte Christoph Jäger, Vorsitzender der Bouser Aktionsgemeinschaft. Denn die Gemeinde habe einiges zu bieten, vom Schuhmacherhandwerk bis hin zur Elektronikbranche und Solartechnologie."Wenn die Gewerbeschau so gut läuft wie das Fest der Kulturen, dann wird das fortgesetzt", führte Jäger weiter aus. Jedoch nicht jährlich, denn damit wäre die Aktionsgemeinschaft überfordert. Vielmehr soll die Gewerbeschau im Wechsel mit der etablierten Mai-Sause alle zwei Jahre stattfinden.

Die zeitliche Lücke dazwischen werde gefüllt mit zusätzlichen Aktivitäten für die Bouser Geschäftswelt. Dazu gehören verkaufsoffene Sonntage und Aktionen mit Einkaufen bis in die Nacht, aber auch eine bessere Abstimmung mit dem Einkaufscenter und dem Gewerbegebiet.

Weitere Ideen für Bous erwartet die Aktionsgemeinschaft von der Podiumsdiskussion am Sonntag. Thema ist die Belebung des Ortskerns. Was dabei zur Sprache kommt, soll mithelfen, Bous durch eine starke Geschäftswelt als lebenswerte Gemeinde zu erhalten. Die Bouser Gewerbeschau öffnet am Samstag, 13. Oktober, um 13 Uhr in der Südwest-Halle. Offizielle Eröffnung ist um 14 Uhr mit dem Wirtschaftsminister Heiko Maas, Landrat Patrik Lauer sowie Bürgermeister Stefan Louis.

Am Sonntag, 14. Oktober, ist ab elf Uhr Einlass. Um 15 Uhr findet die Podiumsdiskussion über die "Belebung des Ortskerns" statt. Gesprächsteilnehmer sind neben der Industrie- und Handelskammer (IHK) auch Jürgen Barke als Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr, der Bundestagsabgeordnete Markus Tressel, der Bouser Bürgermeister Stefan Louis sowie Rüdiger Daub, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Saarlouis. Moderator ist Mathias Winters, Leiter der SZ-Regionalredaktion West.

Dazu gibt es an beiden Tagen Unterhaltung für Kinder und Erwachsene mit einem Zauberer, dem Umweltkasper, einer Moden- und Frisurenschau und einer großen Tombola.

Die Bouser Gewerbeschau endet jeweils gegen 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. "Die Aktions-

gemeinschaft will noch mehr für die Gewerbetrei- benden tun."

Christoph Jäger