Fußgängerin in der Bahnhofstraße Saarlouis angefahren und geflüchtet

Polizei : Fußgängerin in der Bahnhofstraße angefahren und geflüchtet

Der Mann half der Verletzten beim Aufstehen und fuhr dann einfach weiter.

Nachdem er eine Fußgängerin in der Bahnhofstraße in Saarlouis angefahren hat, ist der Fahrer eines schwarzen Autos geflüchtet. Die Frau wollte am Samstag um 17 Uhr an der Fußgängerfurt die Straße überqueren, als sie von dem Auto erfasst und zu Boden geschleudert wurde. Der 30 bis 40 Jahre alte Fahrer stieg zunächst aus, half der Frau beim Aufstehen, fuhr aber dann davon, ohne Personalien zu hinterlassen. Die Fußgängerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Gegen den bislang unbekannten Autofahrer wird ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung und des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet, teilt die Polizei Saarlouis mit.

Hinweise an die Polizeiinspektion Saarlouis, Tel. (0 68 31) 90 10.